28.02.10 + Aus meiner publizistischen Arbeit + NEUES aus PachT’s DENK- und SCHREIBLABOR +


Am Freitag, 26.02.10, erschien
in der ‚THÜRINGER ALLGEMEINE‘ mein PRESSEBEITRAG
zum Besuch der Thüringer Ministerpräsidentin
Frau Christine Lieberknecht im kanadischen Vancouver
anlässlich der Winter-Olympiade.

Ausgangspunkt:

Es war ein Feigenblatt.
Eine Wirtschaftsmission musste offiziell dafür
herhalten, die Reise der Ministerpräsidentin
Frau Lieberknecht zu legitimieren.
.
Logo Thüringer Allgemeine
.
Nachstehend der ungekürzte Textbeitrag
auf der LESER – SEITE:
.

Eine Olympiade ist bestimmt der
Höhepunkt in der Karriere eines
Sportlers, aber doch nicht für die
Thüringer Ministerpräsidentin
Frau Lieberknecht. Pluspunkte
für sich hätte sie in Thüringen
sammeln können, wenn sie den
angekündigten Besuch im kana-
dischen Vancouver auf Grund
der sich abzeichnenden Haus-
haltslage abgesagt hätte. Aber
eine Polonäse auf fremdländi-
schem Boden ist wahrscheinlich
leichter auszuführen als eine
glaubwürdige Politik in heimi-
schen Gefilden.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „28.02.10 + Aus meiner publizistischen Arbeit + NEUES aus PachT’s DENK- und SCHREIBLABOR +

  1. Drei Mindestanforderungen wären da auf jeden Fall zu nennen:

    – Übereinstimmung von Wahlversprechen (-programm)und aktuellen Beschlußfassung

    – Übereinstimmung von Wort und Tat

    – Eingeständnis von möglichen Fehlern und Aufzeigung alternativer Entscheidungen

    … denke ich mal so als Staatsrechtler …

    Dir eine gute Woche … lG … bis demnächst … PachT

    Liken

KOMMENTIEREN und *LIKEN haben ggf. die DATENERFASSUNG bei WP zur Folge!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.