31.07.12 # POLITIK contra WIRKLICHKEIT #


[Text und Fotomontage – © P. Achim T. (PachT)
Bild selbst aus dem Internetfundus ]

.

SSW282.Gedanke_Politik

.

Politik – Charakter – Realität
( 74 – 282; 28.07.12 )
.

POLITIK
verdirbt den CHARAKTER

sagte früher immer mein Großvater;
heute sage ich immer öfter :

POLITIK
verwischt die REALITÄTEN !

.

*** :yes: *** :yes: *** :yes: *** :yes: *** :yes: ***

.

ER und SIE wissen nichts
und g l a u b e n alles zu w i s s e n .
Das weist deutlich
auf p o l i t i s c h e KARRIEREN hin.

___
[G.B.S.]

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „31.07.12 # POLITIK contra WIRKLICHKEIT #

  1. ich bin mal ganz banal…

    der Winter wird wieder kommen
    kann man diesen Dienst auch mieten????????

    ähm Politik ist ein schmutziges Geschäft lernte ich von meinem Vater
    udn find es immer und immer wieder bestätigt

    Lieben Guß
    Trixie

    Liken

  2. Liebe Gabriele,
    Du hast mir ja schon einiges erzählt, zB. dass es sich um ein evangelisches Krankenhaus handelt und das deren „Sozialdienst“ den Mann im Regen stehen ließ. Ihm lediglich einen alten Rollator überließ, damit er überhaupt das Krankenhaus verlassen kann.
    Ich muss sagen, ich bin gleichermaßen entsetzt und enttäuscht. Sollten „christliche“ Einrichtungen nicht auch „christlich“ agieren?
    Sonntags auf der Kanzel stehen, den Leuten Nächstenliebe predigen und sich letztendlich so unmenschlich verhalten?
    Unsere Gesellschaft ist mittlerweile so verroht, dass die „Kirchen“ als christliche Institution doch genau da entgegen wirken sollten!
    Es ist egal wohin man schaut: nur der schnöde Mammon zählt! Es spiegelt unsere Zeit gnadenlos wieder: wer nicht (mehr) kann, wird aussortiert. Egal ob wegen des Alters, aufgrund von Krankheiten oder des Status‘, der heutzutage inhuman und Menschenunwürdig hochgesetzt wurde.
    Man sollte das Vorgehen des Krankenhauses, dessen Sozialdienstes und erst recht das des Chefarztes wirklich nicht unter den Tisch fallen lassen, sondern überregional bekannt machen!
    Ich drück Dich ganz dolle!
    KBD Rika

    Liken

  3. Zu dem Bild fällt mir ein: – auf irgendeine Gesetzesgrundlage werden wir „gehimmelt“. Geistig, wie körperlich.

    Gestern habe ich etwas ganz scheußliches, unmenschliches miterleben „dürfen“

    Ein Schwerstkranker, fast alter Mensch, der arbeitslos ist und seit Wochen sich nicht um seine Belange kümmern konnte, weil er so krank und schwach ist, wurde aus dem Krankenhaus rausgeschmissen, weil er keine Krankenversicherung zur Zeit hat. Obwohl er noch eine eigene Wohnung hat, wurde er vom Chefarzt als Penner, Schmarotzer und Obdachloser beschimpft. Huch… ich bin noch so sehr aufgebracht, dass mir die Worte fehlen und sich der Magen umdreht.
    Verzeihung…..

    Liken

KOMMENTIEREN und *LIKEN haben ggf. die DATENERFASSUNG bei WP zur Folge!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.