12.03.14 # Meine ERKENNTNIS aus der ERZIEHUNG unserer TOCHTER und meinen derzeitigen BEOBACHTUNGEN im Krankenhaus #


[ Text – (C) PachT ]

Altwerden 1

.

In ERINNERUNG auf die zurückliegende Zeit
der ERZIEHUNG unseres KINDES und
meinen heutigen ERLEBNISSEN beim ZUSAMMENSEIN
mit zwei älteren MENSCHEN in einem Patientenzimmer
kam ich zu folgender E R K E N N T N I S … :
*

JAHRZEHNTE liegen zwischen
p u b e r t ä r e m TROTZ und dem ALTERSSTARRSINN,
aber
qualitativ bleiben beide gleich :
b e s s e r w i s s e r i s c h e r EIGENSINN …

___

Werbeanzeigen

9 Kommentare zu „12.03.14 # Meine ERKENNTNIS aus der ERZIEHUNG unserer TOCHTER und meinen derzeitigen BEOBACHTUNGEN im Krankenhaus #


  1. Gestern am Abend bereits konnte ich meinen KONTAKTEN auf ‚facebook‘
    meine ärztlich verfügte ENTLASSUNG am 13.03., dem 11. Exiltag, kundtun.
    Jezt warte ich auf meinen Entlassungsbrief … LG … PachT

    Liken

  2. Völlig richtige Erkenntnis, PachT.

    Die hab ich auch gemacht.
    Habe zwar keine Kinder, dafür aber
    im Krankenhaus gearbeitet.

    Dir auf jeden Fall

    G U T E B E S S E R U N G !!!

    Liken

  3. der Ausgangspunkt ist ein anderer

    wir machen alles anders

    ggüber

    Es soll alles so bleiben wie damals

    Wie geht es dir mittlerweile Pacht?

    Entlassung in Sichtweite?

    Beste Wünsche für dich!

    Trixi

    Liken

KOMMENTIEREN und *LIKEN haben ggf. die DATENERFASSUNG bei WP zur Folge!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.