21.03.16 # Das österliche DING an sich #


[ Idee / Text / Fotos – © PachT ]
.
OsterHase im Depot
Die letzte OSTERHASENLIEFERUNG ist eingetroffen …
.
OsterHasenSchule

D I N G E

Jedes DING ist,
– je nachdem, wie man’s betrachtet -,
das WUNDER oder ein HINDERNIS,
das ALLES oder ein NICHTS,
der WEG oder eine SORGE … ,

deshalb

belehrt meist erst der VERLUST
über den WERT der DINGE !

Oftmals

suchen
wir überall das UNBEDINGTE
und
finden
nur die DINGE … ,

dabei

gibt es klare DINGE, die man
weder
beweisen kann
noch
beweisen muss !

Es bleibt also
auch künftighin unstreitig:

Die größte WELTKLUGHEIT
besteht darin,
den WERT der DINGE
zu erkennen …

und somit ist

DINGE wahrzunehmen
der KEIM
der INTELLIGENZ !
___
© PachT
Aus “ GEDANKENSPIELE mit WORTEN anderer “ (291.)

OSTERN ... Schon wieder
“ Das SCHLIMME ist nicht, etwas zu sein, sondern 
immer dafür zu gelten. „ [ E. C.]

5MP-9G4 Digital Camera

___*

Advertisements

4 Kommentare zu „21.03.16 # Das österliche DING an sich #

  1. Tja, so ist es … ohne Wahrnehmung gibt es keine Bewusstwerdung eines Tatbestands, also auch keine aus der Bewusstwerdung resultierende Handlung und somit keine Verbesserung der Umstände. Wahrnehmung ist letztlich die Säule aller Verbesserungen und Veränderungen. Ohne ACHTSAMKEIT ist eine korrekte Wahrnehmung unmöglich.
    Liebe Oster-Grüße!

    Gefällt mir

KOMMENTARE sind MOTIVATION und können wertvoll sein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s