01.02.17 # WUNSCH / TRAUM oder W U N S C H T R A U M #


[ Idee / Text / Bildauswahl – © PachT ]

facebookseite-_-du-musst-nicht-lesen

Ich wünsche mir nun schon fast 10 Jahre, dass
sowohl  bei FACEBOOK als auch bei WORDPRESS

sich das VERHÄLTNIS   z w i s c h e n

Gefällt mir  und   KOMMENTAREN 

 

  • – – – – Likes – – – – – – – – – – – – – – – – – – > ¡

——— Kommentare ——-> ¡

doch mehr und mehr aus-, aber wenigstens angleichen würde!
***
Meine persönliche VORSTELLUNG ist nach wie vor, dass
das BLOG den gedanklichen AUSTAUSCH   r e s p e k t v o l l
fördern sollte … :

*************************************
zustimmend / kritisch / humorvoll / ernsthaft
*************************************

Ein * Like kann ich auch vergeben,  o h n e   den INHALT
eines EINTRAGES richtig gelesen oder gar verstanden zu haben!
___

Wollen wir nicht einmal gemeinsam darüber nachdenken
??? … ???

zitat-miteinander-im-alltag

“ Ein offenes, freundliches GESICHT, nicht zu blöde, nicht zu dreist und ein ermunterndes, verbindliches WORT, nicht zu geschwollen, nicht zu anzüglich, damit kommt man so ziemlich bei jedermann an. “ … [ A.v.K. / Pacht 2017 ]

gedankenbru%cc%88cke-2-vorm-dusl-27-07-15_19-27h

Das ist meine   E D A N K E N B R Ü C K E  …
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ 

Advertisements

29 Kommentare zu „01.02.17 # WUNSCH / TRAUM oder W U N S C H T R A U M #

  1. Ist wohl wie im normalen Leben halt.Jeder hat so seine ganz eigene Vorstellung davon, was er mit likes ausdrücken will. Klar gibt es auch die, die auf gegen-likes spekulieren.
    Ich like, was ich gelesen habe. Im Grunde, um danke fürs Teilen und die Arbeit mit dem Schreiben zu sagen. Wenn mich irgendwas antriggert, dann kommentiere ich auch. Manchmal habe ich den Drang zu kommentieren, weiß aber nicht so recht, was oder wie ich es sagen soll. Ist zum Teil auch von der Tagesform abhängig.

    Gefällt mir

  2. Ich sehe es nicht so streng, denn es gibt Blogs, die ich gerne und regelmäßig, zeitnah lese, like und nicht immer einen Kommentar hinterlasse. Das Liken ist für mich persönlich tatsächlich ein Hinweis darauf: „Hey, ich war hier bei Dir, auf Deiner Seite und finde es gut“, mehr auch nicht. Natürlich kommt es auch vor, dass ich „nur anlese“ oder die Fotos gut finde und es auch like aber nicht kommentiere. Meiner Meinung nach, muss man nicht alles bis zum Schluss lesen oder kommentieren. Und außerdem, habe ich nicht die Zeit bei allen Followern zu lesen und zu kommentieren, denn ich habe auch noch ein Leben außerhalb des Internets. Ich denke, dass es jeder so verfahren soll, wie er es gerne möchte und wie viel Zeit er/sie investieren möchte.
    Liebe Grüße
    Gabriele

    Gefällt 1 Person

    1. Kann man so sehen, ja. Aber bei bestimmten Veröffentlichungen sind mir viele k o m m e n t a r l o s e STERNE *** einfach zu wenig und ich muss mich dann fragen: Lebe ich in einer anderen Welt? Werde ich nicht verstanden ? War ich nicht provokant genug ? … oder so !

      Gefällt mir

    1. Mein angefangener Satz bezog sich. – richtig -, auf Deine Romanauszüge …Da wäre eine kritische Bemerkung m. E. anmaßend, weil man die folgenden GEDANKEN ja nicht kennt …
      Bezüglich der Schulthemen wird zweifelsfrei ein SCHLAGABTAUSCH zwischen Dir und mir wenig bewegen, außer Anregungen für Dich. Mein SCHLAGABTAUSCH mit der BK Frau MERKEL 2012 war ein SCHUSS in den Ofen … Es ist alles in Ordnung in i h r e r WELT !

      Gefällt 1 Person

  3. Sehr gute Gedanken Achim! Sehe ich ganz genauso, sicher in Anbetracht der Tatsache, dass ich eine Reihe „Nur – Dauer – Liker“ habe, die NIE kommentieren und ich bei einer einigen sicher bin, sie lesen nicht mal!

    Gefällt mir

      1. Danke Karen, dich kenne ich auch schon ein bisschen länger, das ist auch anders. Aber es gibt wirklich Leute, die kommen einmal die Woche und liken dann im Sekundentakt ALLE Beiträge, das finde ich ziemlich schwachsinnig. Ist ja im Grunde nichts anderes als das hinterlassen der Visitenkarte…
        Ich like auch manchmal nur, aber zumindest lese ich alle Beiträge.

        Gefällt 2 Personen

      2. Wenn ich von mir selbst ausgehe, der ja bisher mit *** nicht geknausert hat, – eben weil ich eine SEITE / AUSAGE / BILD sehr gut fand! Aber ich meine doch , dass man *** auch in einem Kommentar kurz begründen sollte ( „stimme überein“ / “ sehe ich nicht so, a b e r “ / “ habe neulich dort … < ähnliches gelesen, schau mal rein " / usw. ) … LG … PachT

        Gefällt mir

      3. Nein natürlich nicht! Ich bin selbst auch in einigen Blogs eher stiller Leser, das ist ja auch vollkommen okay. Ich habe auch einige Leute, die bei mir nur lesen und (manchmal) liken, aber da merkt man eben den Unterschied, man „kennt“ die Menschen und ihre Gewohnheiten mit der Zeit. So kommt eben zum Beispiel XY immer zum lesen der Hundebeiträge und Frau Z interessiert sich für Gedichte… Da spricht gar nichts dagegen, man muss nicht zu allem kommentieren.
        Leute bzw Liker von denen ich spreche sind wirklich die, die zehn Beiträge in fünf Sekunden liken und das jede Woche und alle Themen, selbst, wenn sich diese vollkommen widersprechen … Also gehe ich davon aus, dass Beiträge nicht mal gelesen werden. Und dann finde ich das unsinnig… 🙂
        Ich hatte ihm letzten Jahr sogar mal einen Versuch dazu gemacht und speziell eine bestimmte Person direkt im Beitrag angesprochen. Reaktion: like! Sonst nix, heißt es wurde nicht gelesen.

        Gefällt 1 Person

KOMMENTARE sind MOTIVATION und können wertvoll sein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s