09.02.17 # G e f ü h l s W e l t #


[ Text: 544. u. 103. Tagebuchnotiz / Bildauswahl – © PachT ]geho%cc%88lze

G e f ü h l s w e l t 

GEFÜHLE sollte man stets wohl temperiert halten,
– 
weder unterkühlen noch überhitzen -,
und niemals völlig ruhen lassen!
___

© PachT 2017

kleinecafehausatmopha%cc%88re

“ Es ist schwieriger GEFÜHLE zu verbergen, als
GEFÜHLE zu heucheln. „ … [ La R. ]

ssw103-gedanke_gefuehle
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

Advertisements

14 Kommentare zu „09.02.17 # G e f ü h l s W e l t #

    1. ahoi, ich mag mal meine Erfahrung dazu teilen … 🙂 also abstellen ist keine gute Idee, Gefühle wollen gefühlt werden und gewertschätzt 🙂 aber sie brauchen nicht ausgedrückt werden oder gar interpretiert, bewertet … fühl sie einfach sag Dir: ah, interessant, was ich grad fühl, so fühlt es sich also grad in mir an … und wenn Du alle Gefühle, die grad da sind genug gefühlt hast, sag Dir, jetzt ist genug gefühlt, jetzt wende ich mich wieder der Arbeit, meinem Tun oder was auch immer zu … 🙂 liebe Grüsse, Karen

      Gefällt mir

      1. Ja Karen das klingt einfach, aber die Umsetzung ist mitunter etwas schwierig, gerade, wenn man wie ich so feste Strukturen unbedingt braucht und selbige sich eben verändert haben. Ich brauche gerade meine Zeit zur Anpassung und da fahren die Gefühle schon mal Achterbahn.

        Gefällt 1 Person

      2. jup, einfach ist es anfangs nicht, aber mit der Zeit wird es das 🙂 es ist wie mit Hunde“erziehung“ was Du am Anfang an mehr Aufmerksamkeit leistest, führt über die Zeit zu angenehmeren Minteinander, Gefühle sind letztlich genauso wie Hunde 🙂 liebe Grüsse, Karen

        Gefällt 2 Personen

KOMMENTARE sind MOTIVATION und können wertvoll sein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s