12.06.17 # WOCHE der STILLE #


“ Ich habe oft über den TOD nachgedacht, und
ich finde ihn das geringste aller ÜBEL. “
 … [ F. B. ]


@@ © PachT @@ Videoeinspielung SAXOFONQUADRAT 

Advertisements

2 Kommentare zu „12.06.17 # WOCHE der STILLE #

  1. Lieber Achim, ich habe heute wieder etwas mehr Zeit, um die Blogs zu lesen. Dabei las ich im vorigen Blog vom Tod deiner Mutter. Ja, diese Zeit ist sicher nicht einfach, und ich wünsche dir Kraft für die folgende Trauerzeit. Der Tod eines geliebten Menschen weckt immer wieder die Frage nach dem „Warum?“ und auch nach dem Sinn des Lebens. Da helfen auch nicht all die schönen Sätze wie „Der Weg ist das Ziel“ usw. usw. Zunächst ist da mal das wehe Herz, das einem schwer wird. Ich hoffe, es stehen dir viele Menschen bei durch diese Zeit durchzukommen. In diesem Sinne werde ich auch an dich denken, alles Gute und Kraft wünscht Holda Stern – Sabina

    Gefällt mir

  2. Für den Verstorbenen selbst ist der Tod in vielen Fällen das Ende allen Übels, allen Schmerzes. Sei es aufgrund langer, schrecklicher Krankheit, sei es, weil das Leben zu schwer geworden ist.
    Die Tatsache des Todes als eine der wenigen Gewissheiten unseres Daseins sollte wieder mehr Würdigung und Gesicht innerhalb der Familien bekommen und nicht verdrängt oder ausgelagert werden. Das würde auch zu etwas mehr Demut beitragen.
    Auch wer nicht durch seine Lebensführung „Hier“ ruft, steht unter Umständen auf der
    Liste. Nicht alles ist zu verhindern. Man denke nur an Kinder, die von einer tödlichen Krankheit heimgesucht werden. Unsere Tochter hat z. B. nichts getan, durch das sie eine nicht ansteckende, nicht vererbbare heimtückische Krankheit ungeklärter Ursache auf sich gezogen hätte.
    Nichts desto trotz sollte man seinen Schutzengel nicht überbeanspruchen.

    Gefällt 1 Person

KOMMENTARE sind MOTIVATION und können wertvoll sein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s