03.11.14 ## " FRÖHLICHSEIN + SINGEN " ## Rückblick ##


SpiegelRückBlick
03. November 2009 –
N E U E S aus dem D E N K – und S C H R E I B L A B O R …
___

PachT FröSi Zeitschrift I
In der damaligen DDR gab es eine Kinderzeitschrift
FRÖHLICHSEIN und SINGEN„;
im Volksmund auch „FRÖSI“ genannt.
*
Eines Tages ging unsere Tochter zum Kiosk, in dem an diesem Tage wohl eine Aushilfskraft gesessen haben muss.
Meine Tochter: „Ich möchte bitte ‚Fröhlichsein und Singen‘ !“
Aus dem Fenster des Kiosk hörte sie erstaunt: „Na, dann mach’s doch!“
.
PachT FröSi Zeitschrift II
.

Die erste Ausgabe von „Fröhlich sein und singen“ erreichte ihre kindlichen Leser am 25. Juni 1953. Der lange Titel „Fröhlich sein und singen“ wurde von der Leserschaft bald in schlicht „Frösi“ umbenannt. Ob dies nun ein Kosename war – oder einfach der Maulfaulheit der Jugend geschuldet – wer mag das wissen?!
Ab 1965 erschien dann auch nur noch „FRÖSI“ auf dem Titel.
„FRÖSI“ war ein Kindermagazin, das seine Klientel sowohl bilden als auch unterhalten sollte und es wurde gleich zu Beginn seines Erscheinens ideologisch sehr verbrämt, hatte es doch den so genannten „Klassenauftrag“ zu erfüllen.

[Zum Nachlesen / auch Bildquelle :
http://www.orlandos.de/coanfr.htm __]
___*

Advertisements

31.05.11 ## Zuerst tat ich zu TODE erschrocken, dann musste ich laut lachen !


Am FREITAG war es mal wieder so weit …

Der
KV FaCeDu e. V.
hatte zu seiner
V O L L V E R S A M M L U N G eingeladen …

Vor dem VEREINSHAUS traf ich ein KLUBMITGLIED …
Der Herr mittleren Alters fragte mich nach der Begrüßung:

„Sag mal,
dieser Tage habe ich auf dem HAUPTFRIEDHOF
eine GRABSTÄTTE mit der Inschrift T……… gepflegt.

Trauer IVBist DU das ?“

… Pause …

Dann ich:

NEIN ! – Zum Glück nicht,
sonst würde ich jetzt nicht neben dir laufen …“

Lautes GELÄCHTER in der Straße …

:wave:88|88|88|88|88|88|:??::??::??::??::??::??::roll::roll::roll::roll::roll::roll:88|88|88|88|88|88|:??::??::??::??::??::??::roll::roll::roll::roll::roll::roll::wave:

03.11.09 + NEUES aus PachT’s DENK- und SCHREIBLABOR + ANEKDOTE aus dem ARCHIV +


PachT FröSi Zeitschrift I[Zum Nachlesen / auch Bildquelle __ http://www.orlandos.de/coanfr.htm __]
.
In der damaligen DDR gab es eine Kinderzeitschrift „FRÖHLICHSEIN und SINGEN„; im Volksmund auch „FRÖSI“ genannt.
Eines Tages ging unsere Tochter zum Kiosk, in dem an diesem Tage wohl eine Aushilfskraft gesessen haben muss.
Meine Tochter: „Ich möchte bitte ‚Fröhlichsein und Singen‘ !“
Aus dem Fenster des Kiosk hörte sie erstaunt: „Na, dann mach’s doch!“
.
PachT FröSi Zeitschrift II
.

Die erste Ausgabe von „Fröhlich sein und singen“ erreichte ihre kindlichen Leser am 25. Juni 1953. Der lange Titel „Fröhlich sein und singen“ wurde von der Leserschaft bald in schlicht „Frösi“ umbenannt. Ob dies nun ein Kosename war – oder einfach der Maulfaulheit der Jugend geschuldet – wer mag das wissen?!
Ab 1965 erschien dann auch nur noch „FRÖSI“ auf dem Titel.
„FRÖSI“ war ein Kindermagazin, das seine Klientel sowohl bilden als auch unterhalten sollte und es wurde gleich zu Beginn seines Erscheinens ideologisch sehr verbrämt, hatte es doch den so genannten „Klassenauftrag“ zu erfüllen.