14.03.19 # E U R O P A – ein trauriges KAPITEL (2) #


Dass Opa’s EUROPA tot ist, hatte ich gestern schon festgestellt.
Das gestrige BREXIT – THEATER in LONDON und die REAKTIONEN bestätigen es!

Gipfel – Reden

Gemessen an der ZAHL der GIPFELTREFFEN
befindet sich die POLITIK scheinbar auf der HÖHE ihrer AUFGABEN; deshalb auch ist für die MEHRZAHL der POLITIKER offensichtlich
schon jeder TAG ein SONNTAG,
wenn man deren REDEN aufmerksam verfolgt.

___
© PachT 2013 29.05.13
109. (342.) Eintrag in mein Politisches Tagebuch

Diplomatie

POLITIKER definieren DIPLOMATIE  so:
Wenn wir   h e u t e   sagen,

was wir denken,
haben wir uns   g e s t e r n   versprochen und
werden   m o r g e n  

überraschend anders handeln  …
___
© PachT  2014
in Anlehnung an Henry Morton Robinson
128. (381.) Eintrag in mein Politisches Tagebuch 2014

Politisch – mathematische Gleichung 2

Europäischer DIVIDENT  … [EU]
________________________________________________________
n a t i o n a l e DIVISOREN       [ D + F + GB + … + n ]
=
e u r o p ä i s c h e r   QUOTIENT  der Uneinigkeit
============================================

© PachT  2015  / 173. (467.) Politische Tagebuchnotiz

Hoffnungslüge enttarnt

Die deutsche HOFFNUNGSLÜGE
von der SOLIDARITÄT der EU-STAATEN
im Sinne einer europäischen WERTEGEMEINSCHAFT
ist von den EU-POLITIKERN selbst enttarnt worden :

Ein STAATENGEFÜGE, das nur mit KOMPROMISSEKITT
und AUSNAHMEZUGESTÄNDNISSEN sowie mit SCHÖNREDEREI zusammengehalten wird, kann keine politische STABILITÄT garantieren und dauerhafte LÖSUNGEN zum WOHLE der MENSCHEN herbeiführen.

© PachT  2016
182. (488.) Politische Tagebuchnotiz  / 

meine Gedanken nach dem EU-Gipfel im Februar 2016

“Andere LÄNDER, andere ANSICHTEN –
was denn sonst?“
[H.-H. S. / PachT 2019]

Wenn der über 100 Jahre alte SCHREIBTISCH leben würde,
dem kämen fürwahr bittere TRÄNEN, wenn er “EUROPA“ hörte !

***
@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOauswahl @ © PachT @
Werbeanzeigen

17.10.11 # Eine ANSICHTSSACHE ansehen #


[Foto: /
Text: (358.) GEDANKENSPIEL
zum Thema ANSICHTSSACHE mit Worten anderer
wie u. a. Karl Kraus, George Eliot, Wilhelm Schellenberg,
K.H. Waggerl, Arthur Schnitzler und Gertrude Stein – © PachT]

.

Erfurt Partnerstädte

.

Gute ANSICHTEN sind w e r t l o s .
Es kommt darauf an, w e r sie hat …

… doch man sollte immer
einkalkulieren, dass

nichts so gut ist,
wie es zunächst den ANSCHEIN hat !

Realistisch ist auch, dass

DURCHSICHT
gar nicht so selten erst durch eine
LÜCKE
entsteht …

… danach allerdings oftmals

im MUNDE gewisser LEUTE
reizen einen
die eigenen ANSICHTEN
zum WIDERSPRUCH !

Doch eines steht unstreitig fest :

Deine schlimmsten FEINDE
sind keineswegs die LEUTE,
die anderer ANSICHT,
sondern
die der gleichen sind wie du,
aber
aus verschiedenen GRÜNDEN,
aus VORSICHT, RECHTHABEREI, FEIGHEIT
verhindert sind,
sich dieser ANSICHT zu bekennen …

Warum das ?

Es gibt keine ANTWORT.
Es wird keine ANTWORT geben.
Es hat nie eine ANTWORT gegeben.
Das ist die ANTWORT !