11.01.13 # Und nun, lieber STEUERZAHLER ? #


S C H L A G Z E I L E N
in dieser Woche

=>“Die Eröffnung des neuen Berliner Flughafens muss offenbar erneut verschoben werden :!:“

=>“Posse um Flughafen-Eröffnung: So eierte Klaus Wowereit beim BER-Desaster herum :!:“

=>“Flughafen-Skandal: Trittin wirft Wowereit ‚wurstige Unfähigkeit‘ vor :!:“

=>“Folgen jetzt Konsequenzen :?:“
___

Meine AUFFASSUNG
zur derzeitigen ROLLE der AUFSICHTSRÄTE
habe ich in dem heute von der THÜRINGER ALLGEMEINE – leicht gekürzt – veröffentlichten PRESSEBEITRAG festgehalten.

Logo Thüringer Allgemeine 1
11.01.2013 / Leser – Seite

Wirtschaftliche Fehlleistungen durch Versagen der Politik

Nach meinen ganz persönlichen und unmittelbaren Erfahrungen sowie Beobachtungen bedürfen die Aufsichtsräte nunmehr nach Jahrzehnten schnellstens präziser neuer Rahmenbedingungen.

Aufsichtsratsmitglieder sind heutzutage Branchenlobbyisten, die kaum willens und nicht in der Lage sind, eine professionelle Aufsicht wahrzunehmen. Es sind zumeist Politiker, die nur sich selbst im Zusammenhang mit prestigeträchtigen Objekten in den Mittelpunkt ihrer Wahlkreise gestellt sehen wollen. Bei Fehlentwicklungen eines Unternehmens können sie nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Aufsichtsräte sind heutzutage undurchsichtige Gruppen, die der unheilvollen Verquickung von Politik und Wirtschaft zu Lasten des Steuerzahlers Vorschub leisten.

„STUTTGART „, die „Elbphilharmonie“ und der „Flughafen Berlin-Brandenburg“ sind nun wohl die herausragendsten Beispiele wirtschaftspolitischer Fehlleistungen unter den Augen demokratisch gewählter Parlamente.
___
P. Achim T., Erfurt

Duisburg LandschaftsPark

.

Wenn man die KORRUPTION abschaffen will,
muss man die LEUTE abschaffen.
“ … [T. Tupou IV.]

.

Duisburg LandschaftsPark
Fotos: Landschaftspark Duisburg – (C) PachT

Advertisements