26.10.16 # Drei BÜCHER aus eigener PERSPEKTIVE gesehen #


So zitierte mich die Presse

So zitierte mich die Presse … [ Idee / Texte / Bildauswahl – (C) PachT ]

04 Der Gesprächsgegenstand 01
Dieser Tage, – beim Sortieren in meinem BÜCHERSCHRANK -, 
bekam ich die drei BÜCHLEIN von Christoph Aschenbrenner, Münster, in die Hand …
Ich nehme das zum Anlass, meine ersten VERSUCHE einer REZENSION hier noch einmal zu veröffentlichen :
*

buchbesprechung-u%cc%88-christoph-aschenbrenner
Zwei Bücher – eine Rezension
Christoph Aschenbrenner, Münster; SONDERPUNKTverlag … [PachT]

Da liegen sie, die beiden kleinen Bücher, von einem, – mir nur virtuell -, Bekannten geschrieben. 

Christoph Aschenbrenner – hat sein Geschriebenes beim SONDERPUNKTverlag herausgebracht. Ein gespenstisches Bild werfen mir seine Texte, – in zumeist nur kurzen Sätzen gefasst -, entgegen.

Ultraviolett‚ bezeichnet er an irgendeiner Stelle, die von ihm erkannte „Dazwischen – Existenz“ zwischen Realität und Traum. Das erinnert mich an die Tagebücher meines Großvaters, der dort über sein „Inweltsein“ nachgedacht hat, der Vergegenwärtigung des Seins im Geist.

Mit dem Namen ‚Aschenbrenner‘ verbinde ich die Vorstellung, dass es ihm noch nicht genug war, dass seine Gedanken lodernd gebrannt haben.

Nein. Mit dem Verbrennen der Asche will er seine Gedanken noch einmal aufflammen lassen, um diese so erneut für sich aufzuwerten. Und das in einem Verlag namens ‚SONDERPUNKT‘; schon sonderbar.
Dass für sein geistiges Wirken nun auch noch  ‚SEMIKOLON‘ von Bedeutung ist, erhöht für mich den Grad des Sonderbaren seiner Gedankenwelt erst recht; aber im Positivem.

LIVE!  Er sitzt auf der Bühne und liest vor einem Publikum seine aufgewerteten Gedanken bei ultraviolettem Licht. Er sucht die Nähe der Zuhörer durch seine Sprache und will doch optische Distanz durch seine selbst bestimmte Bühnenbeleuchtung :

ULTRAVIOLETT –
seine MOMENTAUFNAHMEN live präsentierend !
***
buchbesprechung-u%cc%88-chr-aschenbrenner-3

Buch Nr. 3  : “ Nur einen Atemzug. einen Kuss entfernt “  Christoph Aschenbrenner, Münster; SONDERPUNKTverlag– eine Rezension … [PachT]

Da liegt es, das dritte Büchlein, von einem, – mir nach wie vor nur virtuell -, Bekannten geschrieben: Christoph Aschenbrenner.

Er hat seine Geschichten erneut beim SONDERPUNKTverlag herausgebracht. Das Titelbild, – eines seiner SONNTAGSBILDER bei „Blog.de“ -, und der Titel lassen mich neugierig beginnen zu blättern.

Immer mal wieder, – also nicht systematisch, sondern nach dem Zufallsprinzip -, lasse ich eine Begebenheit vor meinem geistigen Auge vorbeiziehen. Manches muss ich zwei Mal lesen. Die einzelnen Kapitel hätte man, – einfach von mir so gefühlt -, durchaus auch in anderer Reihenfolge anordnen können.

Auch in diesem dritten Exemplar seiner geistigen Widerspiegelungen fasziniert mich sein Können der „kurzen Sätze“.

Seine schon von ihm früher erkannte „Dazwischen – Existenz“ zwischen Realität und Traum findet hier seine, – wahrscheinlich auch gewollte -, Fortsetzung.

Meine jahrelang virtuellen Beobachtungen lassen seine einleitende Klarstellung in der vorgelegten Lektüre glaubhaft erscheinen, dass „auch autobiographische Züge“ enthalten sind. Dass er nicht verraten will, wo diese zu finden sind, ist sein gutes Recht. Aus meiner Sicht braucht er dafür auch keine nähere Begründung abzugeben, weil sich m. E. sein Leben wie ein roter Faden durch die zwei Teile und deren zehn Kapitel zieht. Warum auch nicht ? Das lässt die Wahrhaftigkeit seiner „stillen Poesie“ glaubhaft erscheinen.
___

a_PachTs BLOG _ EINLADUNG 0 2015 - WP

“ BÜCHERSCHREIBEN ist das einzige VERBRECHEN, bei dem sich der TÄTER bemüht, SPUREN zu hinterlassen. „
[ G. L.]

a_Mein Unternehmen - PachTs DuSLabor Arbeitsergebnisse
___***___

Advertisements

11.10.15 # WAHRHEITSSUCHE / WAHRHEITSFINDUNG #


Was ist die WAHRHEIT denn nun eigentlich in WAHRHEIT ?
.

Manchmal ist
ein MÄRCHEN wahrer
als
eine wahre GESCHICHTE …

deshalb ist
es ungelogen kompliziert
:

NIEMAND
kann einem anderen
die WAHRHEIT über sich berichten,
solange
er sie nicht in sich gefunden hat und
seiner selbst in WAHRHEIT
nicht sicher geworden ist …

Darum sehe ich es als äußerst wichtig an,
dass

es gut ist,
die STATIONEN seines LEBENS
bezeichnen zu können nach denen,
denen man wahren DANK schuldet .

Die WAHRHEIT lässt sich am ehesten realisieren
durch stetige OFFENHEIT
:

Was ich denke,
woran ich glaube,
wozu ich willens bin –
ich sage es geradeheraus !
___
© PachT – Aus meiner Reihe
GEDANKENSPIELE mit WORTEN anderer
.

[ Idee / Text / Fotos – © PachT ]
.

2015 EF BuchLese 02 Wahrheit _ M. Wolf
.

Eine gute TRADITION
in Thüringens LANDESHAUPTSTADT E r f u r t

2015 EF BuchLese 000
.

KUNST
hat vielfältige AUFGABEN und FUNKTIONEN

2015 EF BuchLese 03 Wahrheit _ M. Wolf
.

Eine LESUNG, die mich besonders anzog …

2015 EF BuchLese 01 Wahrheit _ M. Wolf
.

… der WAHRHEIT wegen :

2015 EF BuchLese 04 Wahrheit _ M. Wolf
.

Ein Thema, mit dem ich mich seit Jahren
ernsthaft auseinandersetze, weil ich
mit Entsetzen feststelle, dass sie immer öfter
wider besseren WISSENS
im ALLTAG zwischen den MENSCHEN und
durch die POLITIKER insbesondere

+ unterdrückt
+ verschwiegen
+ geleugnet

wird …
.

2015 EF BuchLese 05 Wahrheit _ M. Wolf
.

Eine heute scheinbar kleine URSACHE, aber
die NEBENWIRKUNGEN können morgen verheerend sein …
.

2015 EF BuchLese 06 Wahrheit _ M. Wolf
.

Für mich war das hintergründig aus dieser LESUNG
wahrzunehmen …

2015 EF BuchLese 07 Wahrheit _ M. Wolf
____

=> Bereits 2010 hielt ich als TAGEBUCHNOTIZ
meinen GEDANKEN fest … :

SSW130.Gedanke_Wahrheitsstruktur
.

WAHRSAGEN kann jeder.
Die Frage ist, ob man recht behält.
“ [R. B.]
.

SSW333.Gedanke_Verantwortbare Wahrheit
… den ich drei Jahre später m. E.
wirklichkeitsnahe präzisierte …
___*

04.10.15 # Meine GEDANKEN über ein BUCH #


BuchLaden

[ Idee / Text u. Fotos – © PachT ]

.

Buch Nr. 3 : “ Nur einen Atemzug. einen Kuss entfernt
Christoph Aschenbrenner, Münster; SONDERPUNKTverlag
– eine Rezension [PachT]

[ ISBN: 978-3-95407-056-5 ]
___

Da liegt es, das dritte Büchlein, von einem, –
mir nach wie vor nur virtuell -, Bekannten geschrieben:
Christoph Aschenbrenner.
Er hat seine Geschichten erneut beim SONDERPUNKTverlag
herausgebracht. Das Titelbild, – eines seiner SONNTAGSBILDER
bei „Blog.de“ -, und der Titel lassen mich neugierig beginnen
zu blättern.
Immer mal wieder, – also nicht systematisch, sondern
nach dem Zufallsprinzip -, lasse ich eine Begebenheit
vor meinem geistigen Auge vorbeiziehen.
Manches muss ich zwei Mal lesen. Die einzelnen Kapitel hätte man,
– einfach von mir so gefühlt -, durchaus auch in anderer Reihenfolge
anordnen können.
Auch in diesem dritten Exemplar seiner geistigen Widerspiegelungen
fasziniert mich sein Können der „kurzen Sätze“. Seine schon von ihm
früher erkannte „Dazwischen – Existenz“ zwischen Realität und Traum
findet hier seine, – wahrscheinlich auch gewollte -, Fortsetzung.
Meine jahrelang virtuellen Beobachtungen lassen seine einleitende
Klarstellung in der vorgelegten Lektüre glaubhaft erscheinen, dass
„auch autobiographische Züge“ enthalten sind.
Dass er nicht verraten will, wo diese zu finden sind,
ist sein gutes Recht. Aus meiner Sicht braucht er dafür auch keine
nähere Begründung abzugeben, weil sich m. E. sein Leben
wie ein roter Faden durch die zwei Teile und deren zehn Kapitel zieht.
Warum auch nicht ? Das lässt die Wahrhaftigkeit seiner „stillen Poesie“
glaubhaft erscheinen.
___
P. Achim Tettschlag, Erfurt, Oktober 2015
.

Buchbesprechung ü. Chr. Aschenbrenner 3
.

LITERATEN teilt man ein
in produktive LEUTE und PREISTRÄGER.
“ … [H. Qu.]

.

Buchbesprechung ü. Chr. Aschenbrenner 1 + 2

Rückblick
http://pacht45.blog.de/2014/10/30/30-10-14-virtuell-bekannter-zwei-buecher-rezension-19624956/
___*

***
Ein DANKESCHÖN an den Autor für das signierte Exemplar
und der Sponsorin für die Zustellung selbigens.

***

SSW372.Gedanke_Vertonte Gedanken
___*

30.10.14 # Ein virtuell BEKANNTER – zwei BÜCHER – meine REZENSION #


[ Idee / Fotos / Text – (C) PachT im Oktober 2014 ]
.

Zwei BÜCHER – eine REZENSION
Christoph Aschenbrenner, Münster; SONDERPUNKTverlag

Buchbesprechung ü. Christoph Aschenbrenner
ULTRAVIOLETT (48) _ ISBN: 978-3-95407-035-0 _ und
LIVE! POET AUF der BÜHNE (56) _ ISBN: 978-3-95407-040-4
im => http://www.sonderpunkt-verlag.de
.

Da liegen sie, die beiden kleinen Bücher, von einem, – mir nur virtuell -, Bekannten geschrieben.

Christoph Aschenbrenner –
hat sein Geschriebenes beim SONDERPUNKTverlag herausgebracht. Ein gespenstisches Bild werfen mir seine Texte, – in zumeist nur kurzen Sätzen gefasst -, entgegen.
‚Ultraviolett‘ bezeichnet er an irgendeiner Stelle, die von ihm erkannte „Dazwischen – Existenz“ zwischen Realität und Traum. Das erinnert mich an die Tagebücher meines Großvaters, der dort über sein „Inweltsein“ nachgedacht hat, der Vergegenwärtigung des Seins im Geist.

Mit dem Namen ‚ Aschenbrenner ‚ verbinde ich die Vorstellung, dass es ihm noch nicht genug war, dass seine Gedanken lodernd gebrannt haben.
Nein. Mit dem Verbrennen der Asche will er seine Gedanken noch einmal aufflammen lassen, um diese so erneut für sich aufzuwerten. Und das in einem Verlag namens ‚SONDERPUNKT‘; schon sonderbar.
Dass für sein geistiges Wirken nun auch noch ‚SEMIKOLON‘ von Bedeutung ist, erhöht für mich den Grad des Sonderbaren seiner Gedankenwelt erst recht; aber im Positivem.
LIVE! Er sitzt auf der Bühne und liest vor einem Publikum seine aufgewerteten Gedanken bei ultraviolettem Licht. Er sucht die Nähe der Zuhörer durch seine Sprache und will doch optische Distanz durch seine selbst bestimmte Bühnenbeleuchtung :

ULTRAVIOLETT –
seine MOMENTAUFNAHMEN live präsentierend !
___

Buch v ChristophAschenbrenner 2
.

Es gibt keine unbestrittene WAHRHEIT. “ … [Voltaire]

.

Domplatz EF Umkreis vom Riesenrad_55m gesehen_06
Erfurt / Stadtbibliothek
___*

Mit Post vom Dienstag, 28.10.14, ist nunmehr klar,
dass ich mich zum vierten Male als MITAUTOR
in einem Buch der Lyrik platzieren konnte … :

Bibliothek dtschspr. Gedichte 2014_ 03 Edition Bd. XVII.

Bibliothek dtschspr. Gedichte 2014_ 04 Edition Bd. XVII.
___*