23.11.15 # BUCHLESUNG … eben mal anders #


[ Idee / Text in Anlehnung an das Programm / Fotos – © PachT ]
.

Theater vom Petersberg gesehen

.
Lange im Voraus im VORVERKAUF erstanden :

2015.11.18. BuchLesung 01

2015.11.18. BuchLesung 02
( KLICK + Klick = Vergrößerung )
.

Eine BUCHLESUNG mal ganz anders …
mit BÜHNENBILD und FILMCLIPS :

2015.11.18. BuchLesung 03

Einblicke in das Buch
G R I M M B A R T
werden vermittelt … :

2015.11.18. BuchLesung 04

Für Interessenten … :
http://www.kommissar-kluftinger.de/index.php?id=2228

2015.11.18. BuchLesung 05
.

Kluftingers neuer Fall führt ihn ins Schloss in Bad Grönenbach, wo ihn allerlei Merkwürdiges erwartet: Die Frau des Barons wurde nicht nur ermordet, sondern auch noch wie auf einem uralten Familienporträt hergerichtet. Auf dem Gemälde ist ein Mann mit seltsam gelben Augen zu sehen. Und der Baron verschwindet immer wieder im schlosseigenen Märchenwald. Auch privat geht es bei Kluftinger märchenhaft zu: Sein Sohn heiratet, und zur Feier haben sich die Schwiegereltern aus Japan angesagt. Zum Glück lässt Kluftingers Intimfeind Langhammer nicht lange auf sich warten, um dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen.

2015.11.18. BuchLesung 06

2015.11.18. BuchLesung 07

2015.11.18. BuchLesung 08

2015.11.18. BuchLesung 09

2015.11.18. BuchLesung 10

Bei der verdienten ZUGABE wurde die BUCHLESUNG
m u s i k a l i s c h fortgesetzt :

2015.11.18. BuchLesung 11

2015.11.18. BuchLesung 12
.

BÜCHER sind nicht DENKMÄLER der VERGANGENHEIT,
sondern WAFFEN der GEGENWART
. “ [H. L.]
.

2015.11.18. BuchLesung 13

Es war ein interessanter und zugleich amüsanter Abend !
___*

Advertisements

11.10.15 # WAHRHEITSSUCHE / WAHRHEITSFINDUNG #


Was ist die WAHRHEIT denn nun eigentlich in WAHRHEIT ?
.

Manchmal ist
ein MÄRCHEN wahrer
als
eine wahre GESCHICHTE …

deshalb ist
es ungelogen kompliziert
:

NIEMAND
kann einem anderen
die WAHRHEIT über sich berichten,
solange
er sie nicht in sich gefunden hat und
seiner selbst in WAHRHEIT
nicht sicher geworden ist …

Darum sehe ich es als äußerst wichtig an,
dass

es gut ist,
die STATIONEN seines LEBENS
bezeichnen zu können nach denen,
denen man wahren DANK schuldet .

Die WAHRHEIT lässt sich am ehesten realisieren
durch stetige OFFENHEIT
:

Was ich denke,
woran ich glaube,
wozu ich willens bin –
ich sage es geradeheraus !
___
© PachT – Aus meiner Reihe
GEDANKENSPIELE mit WORTEN anderer
.

[ Idee / Text / Fotos – © PachT ]
.

2015 EF BuchLese 02 Wahrheit _ M. Wolf
.

Eine gute TRADITION
in Thüringens LANDESHAUPTSTADT E r f u r t

2015 EF BuchLese 000
.

KUNST
hat vielfältige AUFGABEN und FUNKTIONEN

2015 EF BuchLese 03 Wahrheit _ M. Wolf
.

Eine LESUNG, die mich besonders anzog …

2015 EF BuchLese 01 Wahrheit _ M. Wolf
.

… der WAHRHEIT wegen :

2015 EF BuchLese 04 Wahrheit _ M. Wolf
.

Ein Thema, mit dem ich mich seit Jahren
ernsthaft auseinandersetze, weil ich
mit Entsetzen feststelle, dass sie immer öfter
wider besseren WISSENS
im ALLTAG zwischen den MENSCHEN und
durch die POLITIKER insbesondere

+ unterdrückt
+ verschwiegen
+ geleugnet

wird …
.

2015 EF BuchLese 05 Wahrheit _ M. Wolf
.

Eine heute scheinbar kleine URSACHE, aber
die NEBENWIRKUNGEN können morgen verheerend sein …
.

2015 EF BuchLese 06 Wahrheit _ M. Wolf
.

Für mich war das hintergründig aus dieser LESUNG
wahrzunehmen …

2015 EF BuchLese 07 Wahrheit _ M. Wolf
____

=> Bereits 2010 hielt ich als TAGEBUCHNOTIZ
meinen GEDANKEN fest … :

SSW130.Gedanke_Wahrheitsstruktur
.

WAHRSAGEN kann jeder.
Die Frage ist, ob man recht behält.
“ [R. B.]
.

SSW333.Gedanke_Verantwortbare Wahrheit
… den ich drei Jahre später m. E.
wirklichkeitsnahe präzisierte …
___*

04.10.15 # Meine GEDANKEN über ein BUCH #


BuchLaden

[ Idee / Text u. Fotos – © PachT ]

.

Buch Nr. 3 : “ Nur einen Atemzug. einen Kuss entfernt
Christoph Aschenbrenner, Münster; SONDERPUNKTverlag
– eine Rezension [PachT]

[ ISBN: 978-3-95407-056-5 ]
___

Da liegt es, das dritte Büchlein, von einem, –
mir nach wie vor nur virtuell -, Bekannten geschrieben:
Christoph Aschenbrenner.
Er hat seine Geschichten erneut beim SONDERPUNKTverlag
herausgebracht. Das Titelbild, – eines seiner SONNTAGSBILDER
bei „Blog.de“ -, und der Titel lassen mich neugierig beginnen
zu blättern.
Immer mal wieder, – also nicht systematisch, sondern
nach dem Zufallsprinzip -, lasse ich eine Begebenheit
vor meinem geistigen Auge vorbeiziehen.
Manches muss ich zwei Mal lesen. Die einzelnen Kapitel hätte man,
– einfach von mir so gefühlt -, durchaus auch in anderer Reihenfolge
anordnen können.
Auch in diesem dritten Exemplar seiner geistigen Widerspiegelungen
fasziniert mich sein Können der „kurzen Sätze“. Seine schon von ihm
früher erkannte „Dazwischen – Existenz“ zwischen Realität und Traum
findet hier seine, – wahrscheinlich auch gewollte -, Fortsetzung.
Meine jahrelang virtuellen Beobachtungen lassen seine einleitende
Klarstellung in der vorgelegten Lektüre glaubhaft erscheinen, dass
„auch autobiographische Züge“ enthalten sind.
Dass er nicht verraten will, wo diese zu finden sind,
ist sein gutes Recht. Aus meiner Sicht braucht er dafür auch keine
nähere Begründung abzugeben, weil sich m. E. sein Leben
wie ein roter Faden durch die zwei Teile und deren zehn Kapitel zieht.
Warum auch nicht ? Das lässt die Wahrhaftigkeit seiner „stillen Poesie“
glaubhaft erscheinen.
___
P. Achim Tettschlag, Erfurt, Oktober 2015
.

Buchbesprechung ü. Chr. Aschenbrenner 3
.

LITERATEN teilt man ein
in produktive LEUTE und PREISTRÄGER.
“ … [H. Qu.]

.

Buchbesprechung ü. Chr. Aschenbrenner 1 + 2

Rückblick
http://pacht45.blog.de/2014/10/30/30-10-14-virtuell-bekannter-zwei-buecher-rezension-19624956/
___*

***
Ein DANKESCHÖN an den Autor für das signierte Exemplar
und der Sponsorin für die Zustellung selbigens.

***

SSW372.Gedanke_Vertonte Gedanken
___*

30.10.14 # Ein virtuell BEKANNTER – zwei BÜCHER – meine REZENSION #


[ Idee / Fotos / Text – (C) PachT im Oktober 2014 ]
.

Zwei BÜCHER – eine REZENSION
Christoph Aschenbrenner, Münster; SONDERPUNKTverlag

Buchbesprechung ü. Christoph Aschenbrenner
ULTRAVIOLETT (48) _ ISBN: 978-3-95407-035-0 _ und
LIVE! POET AUF der BÜHNE (56) _ ISBN: 978-3-95407-040-4
im => http://www.sonderpunkt-verlag.de
.

Da liegen sie, die beiden kleinen Bücher, von einem, – mir nur virtuell -, Bekannten geschrieben.

Christoph Aschenbrenner –
hat sein Geschriebenes beim SONDERPUNKTverlag herausgebracht. Ein gespenstisches Bild werfen mir seine Texte, – in zumeist nur kurzen Sätzen gefasst -, entgegen.
‚Ultraviolett‘ bezeichnet er an irgendeiner Stelle, die von ihm erkannte „Dazwischen – Existenz“ zwischen Realität und Traum. Das erinnert mich an die Tagebücher meines Großvaters, der dort über sein „Inweltsein“ nachgedacht hat, der Vergegenwärtigung des Seins im Geist.

Mit dem Namen ‚ Aschenbrenner ‚ verbinde ich die Vorstellung, dass es ihm noch nicht genug war, dass seine Gedanken lodernd gebrannt haben.
Nein. Mit dem Verbrennen der Asche will er seine Gedanken noch einmal aufflammen lassen, um diese so erneut für sich aufzuwerten. Und das in einem Verlag namens ‚SONDERPUNKT‘; schon sonderbar.
Dass für sein geistiges Wirken nun auch noch ‚SEMIKOLON‘ von Bedeutung ist, erhöht für mich den Grad des Sonderbaren seiner Gedankenwelt erst recht; aber im Positivem.
LIVE! Er sitzt auf der Bühne und liest vor einem Publikum seine aufgewerteten Gedanken bei ultraviolettem Licht. Er sucht die Nähe der Zuhörer durch seine Sprache und will doch optische Distanz durch seine selbst bestimmte Bühnenbeleuchtung :

ULTRAVIOLETT –
seine MOMENTAUFNAHMEN live präsentierend !
___

Buch v ChristophAschenbrenner 2
.

Es gibt keine unbestrittene WAHRHEIT. “ … [Voltaire]

.

Domplatz EF Umkreis vom Riesenrad_55m gesehen_06
Erfurt / Stadtbibliothek
___*

Mit Post vom Dienstag, 28.10.14, ist nunmehr klar,
dass ich mich zum vierten Male als MITAUTOR
in einem Buch der Lyrik platzieren konnte … :

Bibliothek dtschspr. Gedichte 2014_ 03 Edition Bd. XVII.

Bibliothek dtschspr. Gedichte 2014_ 04 Edition Bd. XVII.
___*

30.09.14 ## Erfurter H E R B S T L E S E – " g r a u " ## Eine Lebensgeschichte … ##


[ Idee / Bilder / Text – (C) PachT ]

.

2014 – Die 18. Erfurter Herbstlese

2014 EF Herbstlese_ Generalthema
.

Am 26.09.14 waren wir dabei; im THEATER …
U
2014 EF Herbstlese_ Lochthofen u. Pleitgen 1 Eintritt
.

Fritz Pleitgen, ehemaliger Moskau- und Berlin-
Korrespondent der ARD, im Dialog über das Buch => GRAU
von Sergej Lochthofen, Journalist deutschrussischer Herkunft …

2014 EF Herbstlese_ Lochthofen u. Pleitgen 2 Inhalt
.

im Erfurter Theater …

2014 EF Herbstlese_ Lochthofen u. Pleitgen 3
.
vor ausverkauftem Hause …

2014 EF Herbstlese_ Lochthofen u. Pleitgen 5 Dialog

mit Musikeinlagen des Buchautors – einfach mal so zur Erinnerung …

2014 EF Herbstlese_ Lochthofen u. Pleitgen 6 Musik
.

Mein persönliches FAZIT dieses Abends :

Aufschlussreiche WAHRHEITEN und nachdenkenswerte ZWEIFEL
zur europäischen und deutschen POLITIK gegenüber RUSSLAND …

.

2014 EF Herbstlese_ Lochthofen u. Pleitgen 7 Dank

.

Die SUMME unserer ERKENNTNISSE besteht aus dem,
was wir gelernt, und aus dem, was wir vergessen haben.
“ … [M.v.E.-E.]

.

2014 EF Herbstlese_ Lochthofen u. Pleitgen 8 Schlussbild
___*

26.05.13 # POLITIK ist DICHTUNG oder WAHRHEIT ? #


[ Idee und Bildmontage : 93. (310.) Eintrag in mein Politisches Tagebuch /
Fotos : Erfurt – (C) PachT ]

.

Politische LITERATUR … :yes:

.

SSW310.Gedanke_Nachhaltigkeit 1

.

Wenn ich eingangs die FRAGE stellte: DICHTUNG oder WAHRHEIT ?
dann entscheide ich mich jetzt für – die aus meiner persönlichen Sicht –verantwortbare W A H R H E I T ! …
Nur leider wird diese in der POLITIK allzu oft unterdrückt … WARUM ?

SSW333.Gedanke_Verantwortbare Wahrheit

.

Steigerwald / Bismarck-Turm und Restaurant

.

Die WORTE der WAHRHEIT sind e i n f a c h .
[Aischylos]

.

Anger _ O.v.Bismarck in Erfurt

08.04.12 #+# Politische P A R A L L E L E N #+# Eine österliche Buchbetrachtung #+#


Zwei hochinteressante B Ü C H E R …

16 Jahre Merkel sind genug - ein Buch
Eichborn Verlag / ISBN 3-8218-4944-4

u n d

Gauck Der BP HINTERGRÜNDE
Westend Verlag / ISBN 978-3-86489-028-4

vermitteln politische H I N T ER G R Ü N D E ,
die m e i n e politische A U F F A S S U N G
aus dem Jahre 2009

Machtausübung

bestätigen …

Machtausübung

MACHTAUSÜBUNG
durch wen und wo auch immer
ist und bleibt
eine TÄTIGKEIT,

die entweder
menschliche SCHWÄCHEN
zu
ausufernder STÄRKE
um der MACHTERHALTUNG willen
mutieren

oder

fundiertes WISSEN
zu
zielgerichtetem HANDELN
um der SACHE willen
motivieren lässt …

___________*

08.12.11 # Das VATERUNSER der ZUKUNFT #


[Text aus „NEXT: Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns“ Miriam Meckel
Bildmontage – © P. Achim T. (PachT)]

.

Erfurter Herbstlese 2011_Algorithmus ... 1

.

NETZWERK unser, das du bist das LEBEN,

gepriesen werde dein SYSTEM.

Deine ZEIT komme.

Deine BERECHNUNG geschehe.

Nicht mehr auf ERDEN, sondern im Cyberspace.

Unsere tägliche INFORMATION gib uns heute.

Und vergib uns keine SCHULD

wie auch wir nicht vergessen werden.

Und führe uns nicht in VERWIRRUNG,

sondern erlöse uns von der VIELDEUTIGKEIT.

Denn dein ist die REICHWEITE und die KONSTANZ

und die fehlerlose HERRLICHKEIT in ewiger ZEIT

******************** @ echo off ********************

06.12.11 ## MACHT oder OHNMACHT ##


[TEXT- und BILDQUELLE :
http://www.herbstlese.de/product_info.php?info=p610_MIRIAM-MECKEL–Next–Erinnerungen-an-eine-Zukunft-ohne-uns.html&XTCsid=c7fea3baab95e76a2c028463df905e9f
BILDMONTAGE – © P. Achim T. (PachT)]

.

Erfurter Herbstlese 2011_Algorithmus ... 1

.

In Zukunft wird der Computer den Menschen ablösen.
20 Datenpunkte reichen bereits aus, um das menschliche Wesen berechnen zu können.

Wo leben wir? Was essen wir? Was kaufen wir? Was wollen wir?
Diese Informationen geben wir längst in sozialen Netzwerken preis. Das Internet kennt unsere Entscheidungen bereits, wenn wir sie noch nicht mal getroffen haben.

Miriam Meckel, Professorin an der Universität St. Gallen und Bestsellerautorin,
hat diese Vorstellung in ihr Buch „Next“ aufgenommen und verarbeitet.

Aus zwei Perspektiven,
der des letzten Menschen und der eines menschlichen Algorithmus,
beschreibt sie eine irritierende Reise in unsere digitale Zukunft.

Ein faszinierendes Gedankenspiel in einer Welt,
in der das menschliche Ermessen, der Zufall, die Gefühle und die Fehlertoleranz
keine Rolle mehr spielen.

Alles wird analysierbar. Doch welchen Preis müssen wir dafür zahlen?

___

Wieder einen ABEND erlebt,
an dem es sich ausgezahlt hat,
sowohl auf das Staatsfernsehen ARD / ZDF
als auch private TV – PROGRAMME zu verzichten !

15.11.11 ## GATTIN aus HOLZABFÄLLEN ##


[Fotomontage – © P. Achim T. (PachT) /
Textquelle –
http://www.herbstlese.de/product_info.php?info=p584_MAX-GOLDT–Gattin-aus-Holzabfaellen–Lesung-neuer-und-alter-Texte.html&XTCsid=3fe551886ce32a3f5d85185f7e6da27f ]

.

Erfurter Herbstlese 2011

.

Wenn der deutsche Humor eine Seele hat, dann spiegelt er sich besonders elegant in den Essays und Texten von Max Goldt wider.
Treffliche Einsichten, verpackt in köstliche Lacher: Max Goldt ist ein Vorzeigesatiriker: Fantasievoll, intelligent und sprachlich versiert versorgt er die Republik seit Jahrzehnten mit Kolumnen und Glossen.
Wie gut er das Um-die-Ecke-Denken, Rüstzeug jeden Satireprofis, beherrscht, hat er längst bewiesen. Es ist einfach immer spannend seinen Assoziationsketten und Wortneuschöpfungen zu folgen.
Auch in der Sammlung „Gattin aus Holzabfällen“ geht Max Goldt keineswegs die Luft aus. Die Themen liegen immer noch auf der Straße, in den Cafés und Fernsehtalentshows. Die als beinahe ausgestorben geglaubte Satire leuchtet in „Gattin aus Holzabfällen“ hell auf.
Goldtscher Esprit ist immer ein Genuss, bei dem es schwer ist nur zu schmunzeln:
Wer Goldt liest, liest nie leise.

___

Wieder ein THEATERBESUCH a n d e r e r ART
Wieder ein SCHRIFTSTELLER der b e s o n d e r e n ART

Da kann man wirklich zum SCHLUSS kommen : „SCH… FERNSEHEN !

26.10.11 # "JEDER stirbt für sich allein " #


[Textquelle :
http://www.herbstlese.de/product_info.php?info=p567_DIETER-MANN-liest-HANS-FALLADA–Jeder-stirbt-fuer-sich-allein.html&XTCsid=1a864fb38c13ceee6647c24e7063c103 /
Fotos : (1)(2) Herbstlese (3) – © P. Achim T. ( PachT )]

DIETER MANN
am Montag, 24. Oktober, 20.00 Uhr / Erfurt, Kaisersaal, Futterstraße
.

Erfurter Herbstlese 2011

.

las von HANS FALLADA: „Jeder stirbt für sich allein“

.

Erfurter Herbstlese 2011

.

Wenn der Schauspieler Dieter Mann zur Erfurter Herbstlese kommt, hat er immer etwas Besonderes im Vorlesegepäck.
Dieses Jahr: Hans Falladas „Jeder stirbt für sich allein“. Falladas letzter Roman steht seit Wochen auf der Bestseller-Liste des „Spiegel“. Doch woher kommt dieses plötzliche Interesse an einem Buch, dessen Erstveröffentlichung mehr als 60 Jahre zurückliegt?
Der Roman trifft offensichtlich den Nerv des internationalen Publikums. Leser, Schriftsteller und Kritiker weltweit sind überwältigt von diesem Buch. Diese Begeisterung rührt aus der zutiefst emotionalen Geschichte selbst und der liebevollen Art und Weise, in der Fallada sie zu erzählen weiß.
Der Aufbau Verlag würdigt diesen Erfolg mit einer Neuausgabe des Romans, der nun erstmals in der ungekürzten authentischen Fassung vorliegt.
Gelesen von Dieter Mann, wird diese Wiederentdeckung eines fast vergessenen Autors für die Zuhörer zu einem beeindruckenden Erlebnis.

____

Erfurter Herbstlese 2011Lang anhaltender BEIFALL für den Schauspieler Dieter Mann
für seinen VORTRAG im ausverkauften Kaisersaal …

Ein FERNSEHABEND-VERZICHT, den man nicht bereut …

=> => Gut, dass es noch solche VERANSTALTUNGEN gibt !

20.10.10 + Noch einmal Erfurter HERBSTLESE +


[ Foto- u. Textquellen:
http://www.herbstlese.de/product_info.php?info=p254_HANS-DIETER-SCHUeTT–Hanns-Cibulka—8211–Labyrinth-des-Lebens.html ]
.
Der JOURNALIST HANS-DIETER SCHÜTT
liest aus dem von ihm verfaßten BREVIER
Hanns Cibulka – „Labyrinth des Lebens
.
Hans Schütt liest Hanns CibulkaLabyrinth des Lebens - Hanns CibulkaHanns Cibulka - Labyrinth des Lebens

.

Hanns Cibulka hatte ein natürliches Gefühl für die Biografie des Menschen. Er orientierte sich dabei nicht an der üblichen Verarbeitung von Lebensdaten, vielmehr skizzierte er eine innere Biografie im Gleichklang mit der Natur. Die Zukunft war für ihn nichts anderes als das Hinarbeiten zur Herkunft unserer Kultur.

Über die Jahrzehnte summierte sich sein Werk zur erinnerungsdringlichen Prosa, seine Tagebücher sind Zeugnisse einer Vergewisserung von Halt und Hoffnung. Hanns Cibulkas Texte sind für einen Leser gedacht, der die Geduld wiederfinden möchte, die er im Umgang mit sich selbst verlor.

Im September 2010 wäre der Gothaer Schriftsteller 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat der Publizist Hans-Dieter Schütt ein Brevier herausgegeben, das Texte und Aphorismen aus Cibulkas Ouevre versammelt.

Es stellt den Autor als neugierigen Flaneur, genauen Beobachter, sich zu Grundfragen aufschwingenden Poeten vor – und als Miniaturist par excellence. „Hanns Cibulka“ ist im Eulenspiegel Verlag erschienen.

************************************************************************************************************************************

In den 70ger Jahren habe ich den Schriftsteller Hanns Cibulka zwei Mal zu BUCHLESUNGEN erleben dürfen.

Seine Persönlichkeit und seine Texte sind eine glaubhafte Einheit –
auch über seinen Tod hinaus …

Das mit gut 100 Karten ausverkaufte Szene-Cafe „NERLY“ ist ein Beweis dafür.

Erfurter Szene-Cafe Nerly

Ein signiertes Exemplar habe ich diesmal erworben.

************************************************************************************************************************************

17.10.10 + FREITAGABEND beim "KÖLNER TREFF" (WDR) und SAMSTAGABEND im "HAUS am BREITSTROM" zur Erfurter HeRbStLeSe : Schriftsteller PETER WAWERZINEK +


QUELLE:
http://www.herbstlese.de/product_info.php?info=p247_PETER-WAWERZINEK–Rabenliebe.html
(Fotos:Susanne Schleyer)
.

PETER WAWERZINEK SchriftstellerRABENLIEBE _ Buch v. P. WAWERZINEK PETER WAWERZINEK, Schriftsteller,
sein Buch „RABENLIEBE

Über fünfzig Jahre quälte sich der Schriftsteller Peter Wawerzinek mit der Frage, warum seine Mutter ihn verließ, als er noch ein Kleinkind war. Ihre Abwesenheit war das schwarze Loch in seinem Leben.

Wie konnte sie ihn in der DDR zurückzulassen, als sie in den Westen floh? Der kleine Peter, herumgereicht in verschiedenen Heimen, blieb ein stummes Kind. Eine Handwerkerfamilie nahm ihn auf, gab ihn aber wieder zurück.

Als er die Mutter nach dem Mauerfall aufsuchte, war das über die Jahrzehnte überlebensgroß gewordene Bild der Wirklichkeit nicht gewachsen. Es blieb bei der einzigen Begegnung, aber sie löste einen Schreibschub bei Peter Wawerzinek aus, in dem er sich das Trauma aus dem Leib schrieb. Er arbeitete wie besessen, übersetzte das lebenslange Gefühl von Verlassenheit, Verlorenheit und Muttersehnsucht in ein bewegendes Stück Literatur.

„Rabenliebe“ wurde ausgezeichnet mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis 2010.
Erschienen ist das Buch im Galiani Verlag.

**************************

Im Vorfeld dieser Veranstaltung musste, bereits anders als geplant, ein größerer Saal organisiert werden.
Diese ausverkaufte BUCHLESUNG fand nunmehr in der Aula des Ev. Ratsgymnasiums im HAUS zum BREITSTROM in der Erfurter Altstadt statt.
Ein war ein Abend der Vielfalt der Emotionen …

01.04.10 ++ Thüringer Bücherfrühling 2010 + Kein APRILSCHERZ ++


[QUELLE u.a.: http://www.herbstlese.de/shop_content.php?coID=17%5D
.
Harry Rowohlt zum ThürBücherFrühling

Harry Rowohlt liest und erzählt

Verlegersohn, Schriftsteller und Sprach-
virtuose Harry Rowohlt liest im Rahmen
des Thüringer Bücherfrühlings im Theater
Erfurt, Großes Haus.

Berühmt wurde Harry Rowohlt mit „Pooh’s
Corner”, seiner kulturkritischen Kolumne
in der Wochenzeitung DIE ZEIT.

Auch als Schriftsteller, Vorleser und
Schauspieler erlangte er große Bekanntheit.
Seit 1971 übersetzt Rowohlt zeitgenössische
irische und amerikanische sowie Kinder- und
Jugendliteratur. Populär wurde seine Übersetzung
von A. A. Milnes „Pu der Bär” und Frank McCourts
autobiografischer Roman „Die Asche meiner Mutter”.
Mehrfach erhielt Rowohlt Medienpreise. Bei seinen
Lesungen erregt er mit einem Mix aus Sprachgewandt-
heit und außergewöhnlichem Improvisations- und
Bühnentalent, das sich bis zum Exzess steigern…

Die lange Zeit der Entbehrung ist vorbei –
Harry Rowohlt ist zurück auf der Bühne.
Treue Fans wissen, wovon die Rede ist:
von geistreichen „Pooh’s Corner“-Kolumnen
und scharfzüngigen Briefen, die geradezu
süchtig machen. Seine Übersetzungen aus
dem Englischen sind derart virtuos , dass
man die Bücher schon seinetwegen lesen möchte.

Und wären das nicht gute Gründe genug,
verdanken wir diesem Vortragskünstler maßgeblich
die Erkenntnis, dass Lesungen sehr viel mehr
sein können als das stupide Lesen vom Blatt. Ein
würdiges Finale für den Thüringer Bücherfrühling.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein THEATERBESUCH der anderen ART,
eine BUCHLESUNG der besonderen PRÄGUNG
ein ABEND,
der nachhaltig geistige SPUREN hinterlassen wird!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

05.03.10 + GEDANKENSPIEL mit BÜCHERN + NEUES aus PachT’s DENK- und SCHREIBLABOR +


ERFURT Anger Angerbrunnen
.
[Foto: Alter Angerbrunnen in Erfurt /
Text: (265.) GEDANKENSPIEL zum Thema BÜCHER
mit Worten anderer wie Jean Paul, Arthur Schopenhauer, Jonathan Swift und Gerd W. Heyse – © PachT]
.
.

BÜCHER
sind nur dickere BRIEFE
an FREUNDE

Doch ,

wenn ein BUCH
nicht wert ist,
zweimal gelesen zu werden,
so ist es auch nicht wert,
einmal gelesen zu werden !

Allerdings;

es wäre gut,
BÜCHER zu kaufen,
wenn man die ZEIT,
sie zu lesen,
mitkaufen könnte …

denn

wenn sich BÜCHER und GESETZE
weiter so vermehren
wie während der letzten fünfzig Jahre,
mache ich mir SORGEN,
wie in ZUKUNFT jemand noch
GELEHRTER oder JURIST werden soll !

ÜBRIGENS :

Viel GEIST, wenig MATERIE;
viel MATERIE, wenig GEIST.
Das stimmt zwar nicht immer,
doch – leider – zumeist …

So gesehen müsste man

manch einem
nicht nur die BÜCHER führen,
sondern
auch noch die FEDER

und dennoch

entrüstet sich manch junger AUTOR:
ABLESEN
darf jeder DUMMKOPF,
und
ich
soll nicht abschreiben dürfen ?!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Allen BESUCHERN und GÄSTEN meiner SEITE
wünsche ich ein erholsames Wochenende …:wave:

……… allen KRANKEN schnelle und beste GENESUNG
……… allen SUCHENDEN – was auch immer – LICHT am Ende des Tunnels …

Passt auf euch auf …
Bleibt gesund an LEIB und SEELE …
ALLES wird GUT !!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~