11.04.18 # Kahle W A N D #


Wand 3

Zitat Wand

Wand 2

 “ Es gibt UMSTÄNDE, wo das SCHWEIGEN
zur lautesten ANTWORT wird. “
[ J. M. ]

Wand 1

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOauswahl @  © PachT @

Advertisements

30.03.18 # Paradiesische Vögelei #


Vor wenigen Tagen sah ich bei einer mir bekannten
und von mir viel gelesenen BLOGGERIN dieses BILD …

Bild_Kleine paradiesische Vögeleii_Christel Noack

Das BILD ist unter dem Titel > Kleine paradiesische Vögelei < veröffentlicht …
Es inspirierte mich zu meiner 619. Tagebuchnotiz in SEELENSCHWINGUNGEN:

SSW619.Gedanke_Deutbarkeit

D e u t b a r k e i t

Hinter einer erkennbaren ZWEIDEUTIGKEIT
steht in jedem Falle eine gewollte,  a b e r,
– warum auch immer -,
kaschierte EINDEUTIGKEIT …
___

© PachT 
Gedanken beim Betrachten des Bildes “Kleine paradiesische Vögelei“ 
von Christel Noack am 27.03.2018 (FB / WP) 
https://seelenglimmern.com/2018/03/27/kleine-paradiesische-voegelei-%F0%9F%98%8A/
___

Lichter 00

“ Zu den wichtigsten GESCHLECHTSORGANEN gehört unsere PHANTASIE,
ohne die man nichts erlebt. “ … 
[ S.G. / Rh.Rh. / PachT ]

Lichter 02

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOS @  © PachT @

22.03.18 # BILDBESCHREIBUNG #


Dieser Tage sah ich auf FACEBOOK dieses BILD,

Herz im Schnee

das mich spontan zu ein paar ZEILEN inspirierte:
___

ENTDECKUNG im SCHNEE

Ich schaue aus dem Fenster, blicke in Schnee; 
erwärme mich mit einer Tasse Kaffee …

Und da sehe ich doch, – es ist wirklich kein Scherz -, 
im Schnee und im Schatten von Geäst ein Herz.

Wer hat es verloren? Wie kommt es dahin? 
Ausgesetzt im Winter? Ich starre dorthin …

Als wollte es was sagen, ich bin ganz still, 
doch es scheint erfroren, sagt mir mein Gefühl. 
___
© PachT

Gedicht Entdeckung im Schnee 2018

“ Das OHR ist der WEG zum HERZEN. “ … [ Voltaire ]

Schnee von gestern 2 _ 03.Dez.2014@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOAUSWAHL@  © PachT @

16.03.18 # WARTEZIMMERGEDANKEN ins BILD gesetzt #


Da saß ich nun wieder einmal in einem
W A R T E Z I M M E R  und was macht man da so ?
Ich hatte da so meine GEDANKEN und setzte diese optisch in ein BILD um –
g e i s t i g e     BILDMONTAGE …

IdeenRaum

“ Es gibt ein erfülltes LEBEN trotz 
vieler unerfüllter WÜNSCHE. “ 
[ D. B. ]

Halluzination Original

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOS @  © PachT @

22.02.18 # Was ist ATTRAKTIVITÄT ? #


Auge

213. Tagebuchnotiz in SEELENSCHWINGUNGEN

SSW213.Gedanke_Attraktivität

A t t r a k t i v i t ä t

ATTRAKTIVITÄT
ist für mich
bei bildhafter BETRACHTUNG

die personifizierte WAHRNEHMUNG
eines zeitgleichen AUFEINANDERTREFFENS
von gefälliger FORM
und
ansprechendem GEIST …
___
© PachT 2011

Gotha 18.5 Herzogliches Museum

“ KUNST ist zwar nicht das BROT, aber der WEIN des LEBENS. “ … [ J. P. ]

Sondershausen 19 SchlossMuseum Impression

@@ IDEE @@ AUSFÜHRUNG @@ Text / FOTOS @@  © PachT @@

21.07.17 # Wie andere einen sehen … w o l l e n oder k ö n n e n #


PachT 2013 _ 2

Dieser Tage bei   F A C E B O O K  gefunden:

PachT,
das ist Dein Meisterwerk!
Diese Zeichnung ist perfekt und
zeigt Dich nur von Deiner besten Seite.
Du bist atemberaubend!
Mit Dir als Motiv kann man gar nichts falsch machen!

“ In der KUNST bedeutet LEBENDIGMACHEN alles. “ [L.T.P.]

@@ Idee @@ Ausführung @@ Bildauswahl @@  © PachT @@

07.04.15 # Gibt es FeindBILDKonstrukteure ? #


[ Text u. Bild: 159. (439.) Eintrag in mein Politisches Tagebuch – © PachT /
Fotos: Erfurt – © PachT ]
.

SSW439.Gedanke_Des Menschen Feind
.

Des Menschen FEIND

Allzu oft treten heute POLITIKER
als FEINDBILDKONSTRUKTEURE auf und
bestätigen so kraft ihres Amtes, dass
des MENSCHEN grausamster FEIND der MENSCH ist –

die rekrutierten CLAQUEURE bemerken nicht,
was sie da bejubeln !

___
Gedanken über die Aktualität eines Lehrsatzes von
Joh. Gottlieb Fichte
.

Anger _ Platz vor der Hauptpost
.

Es gibt zwei WEGE für den politischen AUFSTIEG:
Entweder man passt sich an oder man legt sich quer.
“ [K. A.]

.

Observierung _ weiter und wieder zu dritt
___*

08.05.13 # – SEHEN – DENKEN – SPRECHEN – #


[ Text u. Bildmontage: 334. Eintrag in mein Tagebuch SEELENSCHWINGUNGEN,
gewidmet Melanie Kahl, Fotografin in Erfurt – © P. Achim T. ]

.

SSW334.Gedanke_BildSprache

.

Bildsprache

Wer OBJEKTE 
mit seinem g e i s t i g e n AUGE sucht und fotografiert,
kann letztendlich BILDER zum SPRECHEN bringen …

.

487 6.KSF GALA-ABSCHLUSS-REVUE

.

“ Ein BILD kann nicht schrecklich oder heiter sein.
Es kann rot sein oder schwarz. “ … [G. B.]

.

378 6.KSF FUNCHAL auf Madeira _ Impressionen

30.08.12 # Muss das sein ? #


[Text: 288. Gedanke v. 21.08.12 aus meinem Tagebuch /
Fotomontage u. Fotos (Weimar / Ilmpark – © P. Achim T. (PachT)]

.

SSW288.Gedanke_Feindbild

.

Feindbild

Ein FEINDBILD
wird von jedermann entworfen, um für sich selbst
einen STANDPUNKT in diesem KONSTRUKT
zu erkennen und einzunehmen.

.

Weimar IlmPark Impression 2
Weimar / IlmPark / vor dem Goethe – Gartenhaus

___*

13.06.12 # Meine SICHT auf ein BILD #


Dieser Tage fiel mir bei einem BEKANNTEN auf FACEBOOK
dieses BILD ins Auge …

Weite Enge Tempo Gelassenheit

… spontan interpretierte ich das BILD wie folgt :

LebensWeg Bildbeschreibung 11.06.12

LEBENSWEG
aus der WEITE in die ENGE des RAUMES,
aus dem TEMPO der ZEIT in die GELASSENHEIT !
___
Bild – © Kaia Nao /
Text u. Montage – © P. Achim T. (PachT);
Erfurt, 11.06.2012

___

WORTE
sind der SEELE
BILD
[unbek.]

03.03.11 ## Das BILD – Wasserfall – von mir in WORTE gefasst ##


Eine BILDBETRACHTUNG

WASSERFALL
von Astrid Bergmann, Rutesheim
[Acryl auf Leinwand, 40x40cm ]

WASSERFALLKomm mit zu dem WASSERFALL
im Walde dort am BERGKRISTALL …
Dort hörst du das WASSER rauschen
und möchtest nimmer tauschen
diesen PLATZ in der NATUR …
Kein BLICK fällt da auf deine UHR …
Die ZEIT verrinnt, du merkst es kaum –
alles erscheint dir wie im TRAUM …

___
Erfurt, 22.02.11 – © PachT

So wie das Bild gesehen,
so den Gedanken auf die Tastatur übertragen …

02.03.11 ## INTERNETFREUNDE können auch KREATIVITÄT fördern # BILDGEDANKEN – GEDANKENBILDER – bildhafte GEDANKEN – gedankliche BILD ##


[ Bild: „FEUER“ – © Astrid Bergmann, Rutesheim (BLOG.de) /
Text: „Mein Denken“ 154. GEDANKE v. 26.09.08
aus SEELENSCHWINGUNGEN
Montage – © PachT ]

Mein Freund Toni Pappers lieferte mir drei abgestimmte MOTIVE für meine gedankliche Reihe
„DREIKLANG der WORTE für eine schöne FRAU“
(vgl. Seiten der letzten Tage)…
Dafür hatte ich mich auch herzlich bedankt !

Nun gehöre ich schon fast ein Jahr zu den BETRACHTERN und KOMMENTATOREN der BILDER von Astrid Bergmann … und es macht mir Spaß, über Gesehenes nachzudenken, es kritisch zu bewerten, es ggf. mit einer Überschrift zu versehen oder gar eigene Gedanken zu entwickeln.
Wie hier in diesem konkreten Falle, als ich mir überlegte, ob es überhaupt einen UNTERSCHIED zwischen ihrem BILD und dessen vorausgehender IDEE sowie meinem GEDANKEN und dessen vorausgehender IDEE gibt …
Ich kam zu dem Schluss, dass es keinen UNTERSCHIED gibt und formulierte das für mich
in meinem Tagebuch wie folgt:

Mein Denken

Mit der
handschriftlichen AUFZEICHNUNG
eines entstehenden GEDANKEN
stelle ich diesen als
ein erkennbares BILD dar

und

zwinge mich so,
mein weiteres DENKEN
in einen überschaubaren RAHMEN
mit klarer STRUKTUR
auszurichten.

Am Wochenende entschied ich mich, diesen nicht bestehenden Unterschied so zu dokumentieren:

Bildhafte Gedanken