08.04.19 # AutoKorrektur #


Ein L E B E N ohne KORREKTOR
kaum noch d e n k b a r …
Wie nennt man die S C H W Ä C H E ?

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto @ © PachT @
Werbeanzeigen

20.03.19 # Es ist doch zu dumm mit der DUMMHEIT #


Ich finde es gut, wenn MENSCHEN sich öffentlich
zu ihrer DUMMHEIT bekennen !

Diese SCHMIEREREI inspirierte mich damals
zu meiner 147. TAGEBUCHNOTIZ … :

Gibt es ein RECHT auf DUMMHEIT ?

Das RECHT auf DUMMHEIT –
heute offensichtlich zu den
unveräußerlichen MENSCHENRECHTEN zählend –
wird augenscheinlich
von immer mehr JUGENDLICHEN
in ANSPRUCH genommen …

Anders lassen sich
die sinnlosen SCHMIEREREIEN
an öffentlichen Gebäuden
nicht erklären !
___

© PachT 2010
Eine ironische Anmerkung zu den Graffiti – Schmierereien, die auch noch oftmals fehlerhaft sind

“ Dumm ist, wer es nicht merkt.“
[Ch. T.]

Die gebildete NATION ist auf dem VORMARSCH
@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOauswahl @ © PachT

28.02.19 # GEDANKEN über SINN von PROTEST #


Meine 693. Tagebuchnotiz

Schülerproteste

SCHÜLERPROTESTE von heute sind
die gewollte A l t e r n a t i v e

zum Bildungsstress und
die Organisierung

des hausgemachten Fachkräftemangels
von morgen.

___
© PachT 2019
Gedanken über m. E. unangemessene Schülerproteste zu unterschiedlichen Sachverhalten

“ B I L D U N G
ruht auf drei mächtigen SÄULEN:
GEIST, NATUR und KUNST. “ …
[H. M.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOauswahl @ © PachT @

21.09.18 # Experimenteller MISSBRAUCH im deutschen BILDUNGSWESEN #


Seit längerem wird in DEUTSCHLAND
mit unterschiedlicher INTENSITÄT
bewusst MISSBRAUCH an KINDERN
in den SCHULEN betrieben …
Mal spricht man darüber;
mal schweigt man darüber!
Die FOLGEN für die einst gebildete NATION
sind nicht abzusehen, aber eines ist heute
schon unstreitig: Die TÄTER bleiben straffrei!

Logo Thüringer Allgemeine 1

Zum TATBESTAND:

TA-Artikel über Schreibenlernen 2018.09.18 _1a Blog 21.09.18.jpg

TA-Artikel über Schreibenlernen 2018.09.18 _1b Blog 21.09.18

Der Thüringer Lehrerverband distanziert sich von einem möglichen VERBOT
dieser irrwitzigen LEHRMETHODE … :

TA-Artikel über Schreibenlernen 2018.09.18 _1c Blog 21.09.18___

Dazu hier meine persönliche MEINUNG, die ich unserer Regionalpresse zur KENNTNISNAHME zustellte …
Ich bin gespannt, ob diese zur Veröffentlichung kommt:
___

Wer schreibt, der bleibt

Als mein Enkel eingeschult wurde, gab ich ihm einen Satz aus meinem Tagebuch mit auf den Weg: “ Wer Buchstaben kennt, sortieren und schreiben kann, findet die richtigen Worte für sinnvolle Sätze.“ Heute bin ich froh darüber, dass er den Rat seines Großvaters angenommen hat und seine Mutter erfolgreich verhindern konnte, dass er der m. E. irrigen Lehrmethode “Lesen durch Schreiben“ nicht verfiel. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Befürworter dieser Lehrmethode dafür nicht das Bundesverdienstkreuz erhalten haben. Wer aber zahlt eigentlich den geistigen Verlust der nächsten Jahre durch diese bildungspolitischen Fehlentscheidungen?
Hat unsere Generation durch das anfängliche Lernen mit der Fibel und der wöchentlich angesetzten Unterrichtsstunde “Schönschreiben“ Schaden genommen? Nein!
Mehrheitlich deutliches Schreiben und klares Sprechen von Texten sowie ein Funke anerzogener Geduld und Ästhetik haben unser Heranwachsen geprägt.
Ich hoffe nur, dass die jüngst unangemessene Sprache in vielen Parlamenten nicht die Ursache für die ansteigende Gewalt in vielen Bildungseinrichtungen wird.
___
P. Achim Tettschlag, Erfurt

Schönschrift _ ästhetisch und mit Geduld

“ Es gibt FACH- und MEHRFACHIDIOTEN –
auch verbeamtete! “ 
[R. V. / PachT 2018]

2017.10.30 _ 28 Freilichtmuseum Hohenfelden

HEUTE morgen war mein BEITRAG
wider ERWARTEN,  a b e r  doch  leicht gekürzt veröffentlicht:

TA-Artikel über Schreibenlernen 2018.09.18 _2 Blog 21.09.18

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOs @  © PachT @

Karikatur Schreiben nach Gehör)
@@@@@@@@

13.08.18 # Doch mal nur ein GEDANKE zum SCHULANFANG in Thüringen #


S C H A D E  –
weil das der letzte deutsche KAISER gesagt hat
und nicht ein POLITIKER einer derzeitigen VOLKSPARTEI
kann und darf  eine solche BILDUNG nicht umgesetzt werden:

Zitat HerzensBildung

“ Der WEG der neuen BILDUNG geht von HUMANITÄT durch NATIONALITÄT zur BESTIALITÄT. “ … [F. G.]

2017.10.30 _ 28 Freilichtmuseum Hohenfelden

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text und Foto @  © PachT @

23.11.17 # Sag‘ mir, auf welchem NIVEAU die POLITIKER sich heutzutage bewegen #


Die POLITIKER/innen und ihre HINTERMÄNNER/frauen  haben   n i c h t s
aus der VERGANGENHEIT   g e l e r n t :

SSW306.Gedanke_Koalition

Diese, meine THESE hat sich ein weiteres MAL bestätigt …
>> Armes DEUTSCHLAND <<

TA-Artikel zu Jamaika-Abbruch 1 _ 2017.11.20 Blog 23.11.17

WER hatte zu den JAMAIKA – SONDIERUNGSGESPRÄCHEN geladen ?

TA-Artikel zu Jamaika-Abbruch 2 _ 2017.11.20 Blog 23.11.17

Das ERGEBNIS war nach den langjährigen BEOBACHTUNGEN fast voraussehbar

SSW310.Gedanke_Nachhaltigkeit 2

“ Keiner sollte mehr MACHT haben als VERSTAND; keiner mehr VERSTAND als CHARAKTER. “ … [Ch. Tsch.]

TA-Artikel zu Jamaika-Abbruch 3 _ 2017.11.20 Blog 23.11.17

@@  IDEE  @@  AUSFÜHRUNG  @@  FOTOS  @@  © PachT  @@

04.09.17 # Vor nunmehr 65 Jahren – die H E R A U S F O R D E R U N G wurde von mir angenommen #


Man will es selbst so richtig noch gar nicht wahr haben:

Vor 65 Jahren habe ich  d i e  HERAUSFORDERUNG angenommen, etwas zu lernen, um im LEBEN zu bestehen:
***
Mittlere REIFE / FACHARBEITERBRIEF / ABITUR /
HOCHSCHULABSCHLUSS mit
Diplom

Das waren 23 JAHRE intensives Lernen …
Stete WEITERBILDUNGEN sind bis heute auf der Tagesordnung. 

DANK allen, die meine ANNAHME der HERAUSFORDERUNG
gefördert und begleitet haben!

“ Alles gelernt, nicht um es zu zeigen, sondern
um es zu nutzen. “
… [ G. Chr. L. ]

@@ Idee @@ Ausführung @@@ Bildauswahl @@ © PachT @@

30.06.17 # E r l e d i g t – Abgehakt oder … ? #


Im Jahre 2013
vermerkte ich in meinem POLITISCHEN TAGEBUCH:

Schwul

So lange “ Schwul ! „

bereits von ERSTKLÄSSLERN auf dem SCHULHOF

als SCHIMPFWORT gebraucht wird,

kann das VERSAGEN

der BILDUNGSVERANTWORTLICHEN

nicht geleugnet werden – erst recht nicht von POLITIKERN !

___

© PachT, Erfurt, 18.07.13
(354.) Eintrag in mein Politisches Tagebuch
Gedanken nach einem bedenklich stimmenden Erlebnis in der Stadtbahn
***
HEUTE – 30. Juni 2017 – im DEUTSCHEN BUNDESTAG :

Nun wird sich das gesellschaftliche ZUSAMMENLEBEN
unter den neuen gesetzlichen GEGEBENHEITEN
[ „EHE für ALLE“ – ABSTIMMUNG:  393  / 226 / 4  ]
zu bewähren haben …
***

ERLEDIGT … /  ABGEHAKT …   o d e r

zieht da eine PARTEI noch den politisch-demokratischen JOKER ?

***

“ POLITIK ist GESCHICHTE, die gerade gemacht wird. “  G.B. ]


@@@ Idee @@@ Ausführung @@@ Fotos @@@  © PachT @@@

16.03.17 # W i s s e n , was man können muss, um es zu dürfen #



[ Idee / Text: 551. Tagebuchnotiz / Fotos – © PachT ]

BildungsNiveau demnächst

Viele ERWACHSENE werden demnächst immer weniger können,
weil ihnen als KIND nicht mehr gelehrt wurde, was
richtig und wichtig ist zu können, um es dann auch zu dürfen!
___

© PachT 2017

“ BILDUNG ist die FÄHIGKEIT, PARALLELEN zu sehen. “
[S.G.]


@@@@@@@@@@@@ © PachT @@@@@@@@@@@@@@@@@@

17.11.16 # Kleine U r s a c h e – große W I R K U N G – schmerzhafte NEBENWIRKUNG #


[ Idee / Text- und Bildauswahl – © PachT]

Dieser TAGE diese MELDUNG :

ta-artikel-zur-gewalt-an-schulen-2016-11-15-1-blog

Ist der   A U F T R I T T  der   S C H Ü L E R 
das  S P I E G E L B I L D   deren   E L T E R N H Ä U S E R  ?
____

Was fällt mir dazu ein ?

ssw461-gedanke_schlagworte___

Meine BEOBACHTUNGEN zum   S A C H V E R H A L T :

ssw144-gedanke_spassgesellschaft

SPASSGESELLSCHAFT,
die ich sie oft erlebe und nicht tolerieren kann:

– lieber PARTY 
  anstatt
 solide WISSENSANEIGNUNG

– lieber  INFILTRATION 
  anstatt 
  eigenständiges DENKEN

– lieber ACTION-SPIELE 
  anstatt 
  fehlerfreies LESEN üben

– lieber KOMASAUFEN 
  anstatt 
  sinnvolle FREIZEITGESTALTUNG

– lieber RANDALE 
  anstatt 
konstruktive WERTEDISKUSSION …
___

ssw434-gedanke_kenntnis-der-jugend

SCHÜLER zum LEHRER :   > Gib mir mal ’ne ZIGARETTE, meine sind noch im AUTOMATEN. [SpSpr]

bad-sulza-20-goethehaus-2
___***___

14.10.16 # M A R K T – wirtschaft #


Nachrichten für Thüringen – Thüringer Allgemeine
Mehr Drogendelikte an Thüringer Schulen

Produkte der Cannabis-Pflanze sind meist im Spiel bei Drogenkriminalität an Schulen. Foto: Paul Zinken
07.10.2016 / 07:06 h / FB / Foto: Paul Zinken
___
An Thüringer Schulen haben sich die Fälle von Rauschgiftkriminalität innerhalb von vier Jahren verdoppelt. Wie das Landeskriminalamt mitteilte, sind im vergangenen Jahr insgesamt 80 solcher Straftaten bekannt geworden.
[…]
Nach Angaben der Thüringer Fachstelle für Suchtprävention hat mehr als die Hälfte der 15- bis 16-Jährigen im Freistaat bereits Erfahrungen mit dem Konsum von Tabak und 18 Prozent mit illegalen Drogen gemacht. Sie beruft sich auf Umfragen aus den vergangenen Jahren.Experten warnen seit Jahren, dass Drogen die Gesundheit schädigen und abhängig machen können.
___
Christian Thiele / 07.10.16 / TA
*****************************************************
stadtweg-fruehere-grundschule-5_01

 

Meine   n e u e   marktwirtschaftliche BETRACHTUNG

Die heutige   M A R K T W I R T S C H A F T
hat zwei    E R S C H E I N U N G S F O R M E N :

1) den globalisierten WIRTSCHAFTS – markt
auf der WELT;
dieser ist nur nach intensivem LERNEN und STUDIUM
zu begreifen …

2) den lokal sich organisierenden DROGEN – markt
an den BILDUNGSSTÄTTEN,
dieser ist ohne VORKENNTNIS und WISSENSANEIGNUNG
handhabbar …
___
(C) PachT 2016

geld-5

“ Die dunkelste KNEIPE ist besser 
als der hellste ARBEITSPLATZ. „ … [SpSpr]

geld-1
___***___