16.10.18 #Das WESEN der Politiker und die GESUNDHEIT #


Logo Thüringer Allgemeine 1

Dieser gab es hier etwas INTERESSANTES zu lesen: 

TA-Artikel über GesundheitsKosten 2018.10.11 _1a Blog 16.10.18

TA-Artikel über GesundheitsKosten 2018.10.11 _1b Blog 16.10.18

TA-Artikel über GesundheitsKosten 2018.10.11 _1c Blog 16.10.18___

Kann man einen solchen VORGANG kommentarlos so hinnehmen? – NEIN!
Hier meine bis dato unveröffentlichte persönliche MEINUNG:

LESER-MEINUNG 
zu „Riskante Umverteilung“ und “Kassenärzte: …“ [Titelseite] sowie
“Medizin fürs Portemonaie“ [Politik]
in TA v. 08.10.2018 / S. 1 und 8
___

 Humane Gesellschaft?

Einer Umfrage hatte ich mal entnommen, dass sich 43% der Befragten für die Gesundheit als das höchste Gut der Menschen entschieden hatten. Wenn man als Normalbürger die öffentlich geführten Streitigkeiten zwischen den Verantwortlichen des Staates mit denen in der Medizin und Pharmazie sowie der Therapie und Pflege verfolgt, muss man die Frage stellen dürfen: Wie human ist eigentlich noch unsere Gesellschaft?
Die Gesundheit ist heutzutage mehr denn je nur noch ein Ball, der zwischen den Eliten der Macht und des Kapitals auf dem politökonomischen Spielfeld unter Ausschluss der eigentlich Betroffenen sowie ohne Schiedsrichter regellos umkämpft ist.
___

Ä r z t e - die besten

“Auch der KAMPF um die GESUNDHEIT ist multinational  –  also spektakulär!“
[W.Sch. / PachT 2018]

MelchendorferStraße_ehem. Etama 2

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTO @  © PachT @

Advertisements

20.03.18 # VERSPRECHUNGEN von gestern und die WIRKLICHKEIT heute #


VERSPRECHUNGEN der Frau Merkel (CDU) von gestern (2012)

Politische DICHTUNG u. realer ALLTAG 1 BLOG 31.01.16

Politische DICHTUNG u. realer ALLTAG 2 BLOG 31.01.16

und die politische WIRKLICHKEIT von heute (2018)

StreitSchrift 01 Titel

StreitSchrift 02 Inhalt

StreitSchrift 03 Inhalt

StreitSchrift 04 LeitGedanke

Diese KOMMENTAR in GLAUBE + HEIMAT passt
wie die moralische FAUST auf das politische AUGE …

StreitSchrift 05 Bestätigung im Alltag

Zur Rolle des “mündigen BÜRGERS“:

StreitSchrift 06 Politiker_Bürger

Das 2012 von Frau Merkel herausgegebene und mir vorliegende BUCH ( siehe oben )
war eine FARCE und lediglich ein PR-GAG vor der damaligen Bundestagswahl:

Buch StreitSchrift 07 Versprechen nicht gehalten

Es wurde aus meiner Sicht  n i c h t s
von dem am 29.02.12 in Erfurt GESAGTEN / GESCHRIEBENEN
weder überzeugend erkennbar noch deutlich spürbar umgesetzt!

*************

Ich bin, ehrlich gesagt, davon ausgegangen, dass mit dem endgültigen AUSGANG der BUNDESTAGSWAHL 2017 nun eine politische NEUORIENTIERUNG einsetzt …
Weit gefehlt! … WARUM?

POLITIKER, denen ein “dickes FELL“ zueigen ist,
haben mehrheitlich kein “starkes RÜCKGRAT“

Meine THESE aus dem Jahre 2013 hat sich fünf Jahre später mit Bravour bestätigt.

SSW359.Gedanke_PolitMarkenZ

Kann ich darauf   s t o l z   sein?  … Ich habe nach dem ersten Mal LESEN des Buches daraus für mich den SCHLUSS gezogen:
Ich stehe mit meinem heutigen WISSEN noch auf AUGENHÖHE mit den derzeitigen ERKENNTNISSEN … … das beruhigt einerseits und ermutigt andererseits,
mit dem L E R N E N  auch im ALTER nicht aufzuhören …   A L S O : 
So lange meine SCHREIBEREI keine SCHMIEREREI wird, geht es mir 
trotz zunehmendem ALTER gut !
___

Die Beobachtungen der politischen Entwicklung in den nächsten Wochen und Monaten und ein nochmaliges Durchdringen der STREITSCHRIFT lassen für mich also erst späterhin ein abschließendes, – wenn überhaupt -, FAZIT zu.

Von und über was ich hier schreibe, weiß ich sehr wohl, zumal ich selbst 47 Jahre CDU-MITGLIED in mehreren FUNKTIONEN war. Doch die sich stetig entwickelnde PARTEIDIKTATUR ließ mich eine schmerzliche ENTSCHEIDUNG treffen: AUSTRITT!

An ein paar BEISPIELEN möchte ich nun ganz einfach heute die RICHTIGKEIT meiner politischen GEDANKEN nachweisen … 
Nachvollziehen kann das aber nur der,  d e r
das Buch > HÖRT ENDLICH ZU! < auch selbst gelesen hat …
___

SSW209.Gedanke_krankeG 1

SSW241.Gedanke_PolitKampagne

SSW298.Gedanke_Machterhalt

SSW327.Gedanke_Vergebung

SSW349.Gedanke_WahlkampfFazit

SSW587.Gedanke_Demokratischer Block

SSW606.Gedanke_Diebstahl

SSW602.Gedanke_Echo

“ Ich kann mir nicht vorstellen, wie es DEMOKRATIE ohne KRITIK geben kann. Damit fängt sie an. “ … [ M.S. G. ]

SSW358.Gedanke_Unmoegliches

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOS @  © PachT @

AMerkel Buch über kritische Bilanz 2017_01
Man muss das Buch gelesen haben …

AMerkel Buch über kritische Bilanz 2017_02

Auch das, Frau Merkel,  ist eine gestreute HALBWAHRHEIT!

Karikatur AmtsZeit Merkel_Putin

@@@@@@@@@@@@@@@@@

29.12.16 # Süss – bittere BILANZ des JAHRES 2016 #


[ Idee / Ausführung: Text- u. Bildauswahl  – © PachT ]

cdu_csu-kreuzritter-d-kapitals

Eine süß-bittere   B I L A N Z :
+ süß für die KONZERNE und BANKEN
+ bitter für die BÜRGERINNEN und BÜRGER ( das WAHLVOLK )

ta-artikel-u%cc%88ber-konzerngewinn-u-bu%cc%88rgervermo%cc%88gen-2016-12-27-1-blog-30-12-16
Die Bundeskanzlerin spricht aber sehr oft
vom WIRTSCHAFTSAUFSCHWUNG,   n u r
kommt dieser, – wie immer betont -, beim BÜRGER so nicht an !

Bereits 2012 habe ich, – und ich bin nicht linksorientiert -, festgestellt:

ssw300-gedanke_ohneunterschied

“ Lieber einen RIESEN im GELDBEUTEL als einen ZWERG im GARTEN, verhöhnte der BANKIER den SPARER. “ [SpSpr / PachT]

ssw281-gedanke_gerecht

G e r e c h t

Wenn 
die REINIGUNGSKRAFT und der MANAGER 
entsprechend geltender RAHMENBEDINGUNGEN ihre reellen LEISTUNGEN erbracht haben,

dann

können sich   b e i d e   am ZAHLTAG im AUFZUG 
freundlich grüßen und auf AUGENHÖHE gegenüberstehen …
___

© PachT 2012 / 281. Eintrag in meinem Politischen Tagebuch
*
ssw304-gedanke_risiken
####################################################

18.11.16 # Eine D E M O K R A T I E ohne V O L K #


Was der scheidende 44. US – PRÄSIDENT B. Obama
2016 noch zu sagen hatte … :

zitat-bu%cc%88rger-im-land

hat für Frau A. Merkel & Co.  k e i n e r l e i   BEDEUTUNG !
___

[ Idee / Text / Fotos – © PachT ]
___

Die   G r o K o   hat um den NACHFOLGER für das AMT des
B U N D E S P R Ä S I D E N T E N   erfolgreich gepokert :

ta-artikel-zur-einigung-bundespra%cc%88sident-2016-11-15-1-blog-18-11-16

Dazu habe ich unsere Regionalpresse meine eigene MEINUNG
wissen lassen :

Thüringer Allgemeine                 als eMail , 15.11. 2016
Redaktion

Gottstedter Landstraße 6
99092 Erfurt
___                                                                                                                                                                                                            LESER-MEINUNG
zu “ Vom Wahlverlierer zum neuen Herrn … “ [Politik]
in TA v. 15.11.2016; S. 2 sowie Leitartikel

 Sehr geehrte Damen und Herren,

nachstehend gebe ich Ihnen meine Meinung zum o. g. Sachverhalt zur Kenntnis.  […] :
___

Repräsentanten – Poker 

Ein deutscher Bundespräsident, der am Pokertisch machtorientierter Parteidiktatoren ausgehandelt wird, hat m. E. schon vor seiner Wahl im Volk an Ansehen verloren.

Dieser sich turnusmäßig wiederholende und mit Ungereimtheiten behaftete Vorgang ist beredter Ausdruck für die abnehmende Wertigkeit heutiger Demokratie. Schade!
___ 
P. Achim Tettschlag
***

zitat-demokratie-definition

“ Die politische UNMORAL
bedarf keiner bestellten PREDIGER. “
… [G.W. H. / PachT]

zitat-miteinander-im-alltag

 

18.01.16 # FRIEDEN m i t WAFFEN #


[ Text: 178. (477.) Politische Tagebuchnotiz / Fotos – © PachT ]
*
SSW477.Gedanke_schussbereit

S c h u s s b e r e i t    oder  . . .  ?

Bist du auch schon
s c h u s s b e r e i t

o d e r
bleibst du noch
f r i e d l i c h   ?

___
Gedanken anlässlich der Bildung von Bürgerwehren
in deutschen Orten
*
Luther in Erfurt
*
WIR sind doch alle nur SCHACHFIGUREN, sagte der KÖNIG zum BAUERN und machte ihn zu seinem SPRINGER. „[PachT]
*
Der Schattenmann
___*