24.01.18 # Haltet den DIEB #


WinterSpaziergang 2018.01.21 Buchenberg

232. (606.) Politische Tagebuchnotiz

SSW606.Gedanke_Diebstahl

D i e b s t a h l

Eine politische HALBWAHRHEIT
ist bereits ein versuchter DIEBSTAHL
an der gesellschaftlichen WIRKLICHKEIT …
___
© PachT  2018 / Gedanken nach dem SPD-Parteitagsvotum
für eine erneute GroKo mit der CDU / CSU

___

StimmungsBild 1

“ FEIGHEIT in der POLITIK ist mit passiver KORRUPTION gleichzusetzen. “ [PachT]

Nichts sehen hören sagen tun POLITIK

Schnee von heutel vorm Fenster 2018.01.21_06_36Uhr

@@ IDEE @@ AUSFÜHRUNG @@ Text / FOTOS @@  © PachT @@

Advertisements

23.05.17 # J O U R N A L I S T E N sind oftmals die, die STIMMUNGEN a n h e i z e n ! #


SSW333.Gedanke_VerantwWahrheit
Die BUNDESREGIERUNG hat einen vollkommen überflüssigen POSTEN geschaffen, der die offizielle Bezeichnung trägt:

BEAUFTRAGTE der BUNDESREGIERUNG 
für die neuen BUNDESLÄNDER

Meine persönliche MEINUNG dazu ist, dass
damit staatlicherseits die ZUSAMMENGEHÖRIGKEIT
der MENSCHEN in dem ‘vereinten‘ DEUTSCHLAND
politisch infrage gestellt ist …
***

Deutlich wurde das für mich in einem Zeitungsartikel
der THÜRNGER ALLGEMEINE am 19.05.17; Seite 2,
in dem die offizielle FUNKTION wider besseren WISSENS in

“ O S T B E A U F T R A G T E

umbenannt wurde, also
um das möglich TRENNENDE besonders hervorzuheben,
mit dem zugleich auch ein die GESELLSCHAFT
deformierender BEGRIFF ins BEWUSSTSEIN gerückt wird !

Wann wurde seitens eines berufenen WESTBEAUFTRAGTEN
wissenschaftlich untersucht, warum es in den 70ger Jahren möglich sein konnte, dass in einem freiheitlichen RECHTSSTAAT eine GRUPPE mordender MENSCHEN  >  R A F  <
überhaupt aktiv werden konnte?
***

“ Das EINFACHE schwerverständlich zu machen
ist die GENIALITÄT der DUMMKÖPFE.“ … [ G. B. ]

Trugschluss des Journalismus 

Das GEHEIMNIS des JOURNALISMUS 
ist wohl darin zu sehen, 
dass er den LESERN, ZUHÖRERN und ZUSCHAUERN 
glauben macht,

– mit seinen vielen INFORMATIONEN –

ihnen auch viel WISSEN über die WAHRHEIT 
zu vermitteln … 

Dem aber ist nicht immer so ! 
___

(C) PachT 2011 – Aus meinem Politischen Tagebuch (204.)

@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
Idee / Ausführung / Foto u. Bildmontagen – © PachT
Diese Seite wurde der Zeitung vorab zur Kenntnis gegegen

@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

23.03.10 ++ Aus meiner publizistischen Arbeit ++


Am vergangenen Samstag schrieb die
THÜRINGER ALLGEMEINE
auf der Titelseite:

VERTEIDIGUNGSMINISTER UNTER DRUCK

.

Diese Meldung kommentierte ich wie folgt;
der Abdruck erfolgte am Montag, 22.03.10, leicht gekürzt in der
.
Logo Thüringer Allgemeine
.
[fett: veröffentlicht / normal: unveröffentlicht]

.

Demokratie-Missbrauch

Demokratie wird immer mehr zum Instrumentarium der Politiker, unliebsame Berufskollegen auf scheinbar demokratischem Wege auszuschalten, um von ihren eigenen Fehlentscheidungen abzulenken. Über Jahre haben Politiker im Bundestag den Afghanistan – Einsatz deutscher Offiziere und Soldaten wider besseren Wissens als „Friedensmission“ hingestellt und zugleich nichts gegen den deutschen Waffenexport in Krisengebiete unternommen. Im Ergebnis (einer solch) dieser widersprüchlichen Einstellung wurden weitere Kontingentaufstockungen bewilligt – (und starben deutsche Soldaten möglicherweise durch deutsche Waffen und Munition. Hinzukommt erschwerend, dass diese demokratisch gewählten Politiker) beschlossen (dies im) mit dem Wissen um die mangelnde Ausrüstung dieser Truppenkontingente (beschlossen).
Der Verteidigungsminister soll gehen, die eigentlichen Initiatoren halten sich so demokratisch schadensfrei.