04.10.18 # G E S T E R N : hätten/können/sollen/dürfen #


Karikatur Vereinigung_hätten können

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Bildauswahl / Montage @ © PachT @

WiederVereinigung 2@@@@@@@@@@

 

Advertisements

30.06.17 # E r l e d i g t – Abgehakt oder … ? #


Im Jahre 2013
vermerkte ich in meinem POLITISCHEN TAGEBUCH:

Schwul

So lange “ Schwul ! „

bereits von ERSTKLÄSSLERN auf dem SCHULHOF

als SCHIMPFWORT gebraucht wird,

kann das VERSAGEN

der BILDUNGSVERANTWORTLICHEN

nicht geleugnet werden – erst recht nicht von POLITIKERN !

___

© PachT, Erfurt, 18.07.13
(354.) Eintrag in mein Politisches Tagebuch
Gedanken nach einem bedenklich stimmenden Erlebnis in der Stadtbahn
***
HEUTE – 30. Juni 2017 – im DEUTSCHEN BUNDESTAG :

Nun wird sich das gesellschaftliche ZUSAMMENLEBEN
unter den neuen gesetzlichen GEGEBENHEITEN
[ „EHE für ALLE“ – ABSTIMMUNG:  393  / 226 / 4  ]
zu bewähren haben …
***

ERLEDIGT … /  ABGEHAKT …   o d e r

zieht da eine PARTEI noch den politisch-demokratischen JOKER ?

***

“ POLITIK ist GESCHICHTE, die gerade gemacht wird. “  G.B. ]


@@@ Idee @@@ Ausführung @@@ Fotos @@@  © PachT @@@

06.12.15 # Dieser NikolausTAG ist unser HochzeitsTAG am 2. ADVENT #


Domplatz Weihnachtsmarkt 2015 am Tage
.

Das SCHICKSAL mischt die KARTEN,
und wir spielen.
“ [A. Sch.]
.

PachT und Gitte 2009

46 JAHRE = 16.801 TAGE
_______________________

Gemeinsam gewollte
staatlich r e g i s t r i e r t e

PachT mit Frau als Scherenschnitt 1997 Italien

E h e g e m e i n s c h a f t

sowohl im allgemeinen als auch im besonderen –
in guten wie in schlechten Tagen !

************************************************

Man muss im Ganzen an jemanden glauben, um
ihm im Einzelnen wahrhaft ZUTRAUEN zu schenken.
“ [H.v.H.]

************************************************

Weihnachtlicher HöhenFLUG
___*

17.08.15 # Eine genussvolle BEZIEHUNG #


[ Text u. Foto: 457. Tagebuchnotiz – © PachT ]
.

SSW457.Gedanke_Beziehung zur Natur
.

Beziehung zur Natur

Wer die NATUR genussvoll erleben will,
muss auch eine enge BEZIEHUNG zu ihr haben –
analog einer funktionierenden EHE …
___
Gedanken nach einem Aufenthalt in Kärnten (A)

___

Erlebter Sonnenuntergang zu meinem 70. Geburtstag
in Velden (A) vorm Hotel „FANTUR“ gesehen:
.

Sonnenuntergang A
.

http://www.hotel-fantur.at
.

Sonnenuntergang B
.

Ein freundlicher BLICK durchdringt
die DÜSTERNIS wie ein SONNENSTRAHL
. “ … [A. Schw.]
.

Sonnenuntergang C

___*

06.12.14 # Was ist am 06.12.1969 – Nikolaustag – passiert ?


SpiegelRückBlick

ERFURT – Samstag, 06.12.1969 – NIKOLAUSTAG –

Rom 1997 Scherenschnitt PachT und Frau

ERFURT – Samstag, 06.12.2014 – NIKOLAUSTAG –

Blumenstrauß

Immerhin liegen nun schon 16.436 Tage
oder 45 Jahre im RÜCKBLICK

Schön, so schön war die ZEIT !

Katja 1970

Dankeschön
.

Die EWIGKEIT fängt nicht erst nach unserem TOD an.
Sie besteht die ganze ZEIT über. Wir befinden uns jetzt mittendrin.

[Ch. P. G.]

.

Verweile zum Schauen

12.06.12 #+# Was sind schon 16.071 TAGE #+#


ERFURT, am 12. Juni 1968

Erfurt  IGA_1961

IGA – GLASHALLE
___

Was sind in einem LEBEN schon 16.071 TAGE ?

Nun, ja ! Immerhin beinhalten diese

=> 15.529 Tage EHE

Rom 1997 Scherenschnitt PachT und Frau

=> 15.324 Tage ELTERNDASEIN

Unsere Tochter KATJA 1970

=> 4.861 Tage GROßELTERNDASEIN

PAULA u. LEO in EF 05.08.10
___

„Der SPERLING

Urlaub bei Berlin 040 _ Besuch in Potsdam _ Impressionen

gleicht dem MENSCHEN,
an sich ist er o h n e WERT,
aber er trägt die MÖGLICHKEIT
zu a l l e m GROßEN in sich.“
___
[Theodor Storm]

___ => 88| 🙄

Unser LEBEN besteht aus lauter TAGEN,
die zu lang oder zu kurz sind.

[A. R. R.]

31.10.10 + REFORMATIONSTAG + Noch einmal ZEHN GEBOTE, die man aber nicht unbedingt befolgen muss ! + Die NACHBARIN weiß oftmals mehr als der liebe GOTT +


[Fotos: (1)In Weimar in der Schillerstraße gesehen
(2) Fotomontage – © PachT /
Text: Aus dem Internetfundus / Idee – © PachT]
.

Frühstück Zeitung Ehemann

.

Die Zehn Gebote der Ehe

01. Chef in der Ehe ist nicht, wer eine Hose trägt, und schon gar nicht, wessen Herz darin schlägt.

02. Musst du schon fremdgehen, mache es mit jemand Fremden. Denn nimmst du Bekannte, dann ist es bald bekannt.

03. Du sollst nicht begehren deines Nachbarn Weib, deine Arbeitskollegin, die Frau hinter dem Postschalter, noch alles, was hübsch ist, denn es steht geschrieben, dass du zu Hause deinen Spaß zu haben hast.

04. Du sollst nicht begehren deiner Nachbarin Mann, deinen Arbeitskollegen, den Typ hinter dem Bankschalter, noch alles, was gut gebaut ist, denn es besteht die Gefahr, dass er auch nicht besser ist, als dein Mann.

05. Du sollst nicht missbrauchen seine Brieftasche, seine Schnapsflaschen, seine Pornosammlung, noch alles, was sein ist, denn irgendwann wird er vielleicht doch etwas merken.

06. Du sollst nicht schnarchen. Nicht nachts im Schlaf und auch nicht beim Frühstück hinter der Zeitung, wenn dir deine Frau wichtiges über die Nachbarn erzählt.

07. Du sollst nicht lachen über seine Eisenbahn, seine Briefmarken, seine Kronenkorkensammlung, seinen Verein, noch über alles, was er sehr ernst nimmt, auch wenn es vielleicht doch recht kindisch ist.

08. Du sollst nicht lachen über ihre Probleme mit der Mode, ihre unverzichtbaren Schminkutensilien und über die Strähnchen in der neuen Frisur, noch über die vielen Dinge, die sie sehr ernst nimmt, auch wenn es vielleicht doch recht spaßig ist.

09. Du sollst teilen alle Sorgen und Nöte mit deinem Partner, auch das Taschengeld, die letzte Zigarette und das letzte Kuchenstück. Du sollst auch teilen die Hausarbeit, obwohl der Pastor damals nichts davon gesagt hat.

10. Du sollst nicht verlangen, im Bett zu frühstücken. Er mag es nicht, mit der Kaffeekanne zu jonglieren und du magst nicht kuscheln, wenn dich die Brötchenkrümel pieken.

PssssT !PssssT !

12.03.10 ++ Nochmal zum Thema LIEBE mit einem GEDANKENSPIEL + NEUES aus PachT’s DENK- und SCHREIBLABOR +


ERFURT - Domplatz Grüne Apotheke_Hohe Lilie
.
[Foto: Erfurter Domplatz mit Blick auf die „Hohe Lilie“ /
Text: (266.) GEDANKENSPIELzum Thema LIEBE mit Worten anderer wie
Antoine de Saint-Exupery, Papst Benedikt XVI., W. Biermann, C. Reuter und S. Kardach – © PachT]
.
.

LIEBE
besteht nicht darin,
dass
man einander nur ansieht,
sondern,
dass
man auch gemeinsam
in die gleiche RICHTUNG blickt … ,

doch

man soll nicht glauben,
dass die EHE einfacher ist
als der ZÖLIBAT !

Man sagt :

Die WIRKLICHKEIT
ist immer noch fantastischer
als alle FANTASIE … ,

wenn man dabei bedenkt, dass

in der LIEBE
es ist wie beim VERBRECHEN
ohne
den richtigen KOMPLIZEN
wird es nicht !

So ist es zu erklären :

Alle MENSCHEN
streben nach LIEBE
und kalkulieren selten dabei
ihr UNGLÜCK ein !

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Allen BESUCHERN und GÄSTEN meiner SEITE
wünsche ich ein erholsames und liebevolles Wochenende …:wave:

……… allen KRANKEN
……… schnelle und beste GENESUNG
……… allen SUCHENDEN – was auch immer –
……… LICHT am Ende des Tunnels …

Passt auf euch auf …
Bleibt gesund an LEIB und SEELE …
ALLES wird GUT !!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~