04.09.19 #-# K N I G G E (09) für jedermann #-#


Knigge A bis Z – 09

Quittung:  

Wenn Sie im Restaurant die Rechnung möchten, rufen Sie bitte nicht „Herr Ooober…!“ Blickkontakt reicht. Bitte an Trinkgeld denken. Zehn Prozent sind in Deutschland üblich, im Ausland besser 15.

Rede:

Erwähnen Sie die Ehrengäste, jedoch nicht mehr als fünf. Sprechen Sie einfache Sätze mit viel Emotionen und wenig Fremdwörtern.

“Niemand ist berechtigt,
sich mir gegenüber so zu benehmen,
als kennte er mich.“
[R. W.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Fotoauswahl / -montage @ © PachT @

25.04.18 # DAS ‚einfache‘ VOLK #


023 Stadtbilderklärer erklärt Volkstanzschritte

212. Tagebuchnotiz in SEELENSCHWINGUNGEN

SSW212.Gedanke_Einfaches Volk

Das „einfache Volk“
wie ich es sehe …

Das „einfache Volk“ 
rekrutiert sich aus der Mitte 
unserer GESELLSCHAFT:

MENSCHEN, die sich wegen 
ihrer BILDUNGSFERNE, 
ihrer ARBEITSLOSIGKEIT, 
ihrer MITTELLOSIGKEIT oder 
ihrer SOZIALARMUT –

aus welchen Gründen auch immer, 
durch eigenes Verschulden oder fremden Einfluss –

wehrlos fühlend am Rande der Gesellschaft sammeln, 
anstatt aufzubegehren: WIR sind ein und das VOLK!

Charakterlos sind die, 
die diesem „einfachen Volk“ 
einen STEMPEL der VERÄCHTLICHKEIT 
aufzudrücken versuchen 
weil sie meinen, über ihnen zu stehen.

So wird sozialer UNFRIEDE geschürt. 
___ 
© PachT 2011 
Gedanken nach dem Lesen des BLOGs eines HARTZ-IV-EMPFÄNGERS aus Berlin

___
AbendGruß 14

“ Das VOLK versteht das meiste falsch;  a b e r
es fühlt das meiste richtig. “ … 
[ K. T. ]

Anger _ Moderner Innenhof

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOS @  © PachT @