16.03.19 # WochenendBetrachtung über VERÄNDERUNGEN #


687. GEDANKENSPIEL zum THEMA Veränderungen
mit WORTEN aus meinem Tagebuch
S E E L E N S C H W I N G U N G E N
Moderation / Fotoauswahl   –  © PachT

______________________

V E R Ä N D E R U N G E N

In die IRRE
meinte ich zu gehen –
doch NEULAND hatte ich betreten …
Von dem NEULAND wollte ich fliehen –
doch in die IRRE wäre ich getaumelt …
Wenn ich mich nicht rechtzeitig
an die ERFAHRUNG erinnert hätte,

d a s s
ein IRRTUM der erste SCHRITT
in eine neue WIRKLICHKEIT
werden kann, und dass
das NEULAND einen weiteren SCHRITT, –
nämlich
in eine gesicherte ZUKUNFT -,
herausfordert !
___

Geist, Kraft und Willen müsste man unentwegt aufwenden, um sich der Erkenntnis entgegenzustellen:

_____________________

“Die entschiedenen VERÄNDERER der WELT
sind immer gegen den STROM geschwommen.“ [W. J.]

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 

ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Blog – Seite wünsche ich ein 
erholsames WOCHENENDE
sowie 
einen 
gesunden START in die neue WOCHE!<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOS @ © PachT @
Werbeanzeigen

04.03.19 # SelbstVerrat #


Meine 692. Tagebuchnotiz

S e l b s t v e r r a t

Ein MENSCH, der öffentlich schreibt,
ist ein VERRÄTER seiner selbst –
seine BEGEGNUNGEN

mit den BEGEBENHEITEN und
alle damit gemachten ERFAHRUNGEN
setzt er der GEFAHR

pluralistischer INTERPRETATION aus .
___  
© PachT 2019

“Man liebt den VERRAT,
nicht den VERRÄTER.“ … [W. Sh.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOS @ © PachT @