29.03.19 # Fragwürdigkeit der GEHEIMDIENSTE #


Die DIENSTE der GEHEIMDIENSTE für die MEDIEN sind fragwürdig #

Zu diesem Sachverhalt schrieb ich folgende Gedanken nieder …

Die fragwürdigen Dienste der Geheimdienste für die Medien

Eine Bilanz über die Anzahl der Berichterstattungen in den deutschen Medien seit Amtsantritt von US-Präsidenten Trump im Verhältnis zur publikums- und leserwirksamen Aufbereitung der politischen Probleme hierzulande wäre schon mal eine aufschlussreiche Studie. Die jüngste TA-Meldung über das Ergebnis der Sonderermittlungen zu Geheimabsprachen und ausgemachten Verschwörungen zwischen dem damaligen Wahlkampfteam Trumps und russischen Dienststellen fordert den Informationskonsument schon zum Nachdenken heraus – so er das überhaupt noch kann oder will!
Die sich bereits verselbständigten Geheimdienste, – wo auch immer -, stiften politische Verwirrung mit glaubhaften Nebenwirkungen, die allerorts zur Verbreitung von den Medien wider besseren eigenen Wissens billigend in Kauf genommen werden, um zugleich die Zielscheibe ins Visier zu nehmen, nämlich das Feindbild „Russland“. Kurzum: Wenn die Medien heute berichten, was sie gestern glaubten aus sicheren Quellen zu wissen, dann vermitteln sie ohne Verweis morgen überraschend ein anderes Lagebild.

… und gab sie an die Presse weiter:

“Aus dem diplomatischen Korps
hört man weder j a noch n e i n ,
weil der GEHEIMDIENST längst
schon die FALLSTRICKE gezogen hat.“
___
[PachT 25.03.2019]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOauswahl @ © PachT 
Werbeanzeigen

03.12.18 # Selbstzerstörungsverhalten in der Weihnachtszeit #


Weihnachten 1

Irgendwie bewegt es einen schon, auch wenn es einen im Moment nicht unmittelbar trifft, –  auch weil man diesem TREND nicht folgt -,  a b e r:

SSW674.Gedanke_Selbstzerstörungsverhalten

S e l b s t z e r s t ö r u n g s v e r h a l t e n  

Der verblendete KONSUMENT ist der größte MONOPOLIST, 
der mit seinem KAUFVERHALTEN die GESELLSCHAFT 
zu seinem ureigensten NACHTEIL verändert … 
___ 
© PachT 2018 
250. (674.) Politische Tagebuchnotiz
Gedanken über das veränderte, zum Digitalen tendierende Kaufverhalten

___
129 Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz

“ HOFFNUNG ist die ZWILLINGSSCHWESTER der LÜGE  –  a b e r   die charmantere.“ [W. W.]

 

008 Luzern Weihnachtsmarkt 3

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text und Fotos @  © PachT @

14.10.18 # Meine Buchvorstellung auf Facebook ( 7 )


Meine BUCHVORSTELLUNGEN gemäß 
NOMINIERUNG von Monika Pandschala Schohe, 
einer bereits über viele Jahre guten BEKANNTEN und 
zugleich lyrisch ARTVERWANDTEN … 
Meine ANMERKUNGEN sind RANDNOTIZEN aus meinem
Denk- und SchreibLabor:
*

7. Buch:
DU SOLLST NICHT TÖTEN / Jürgen Todenhöfer

Die derzeitige Bundeskanzlerin (CDU) befürwortet nach wie vor den Waffenexport zum Töten von Menschen sowie ihre Verteidigungsministerin scharrt schon lange mit den Hufen, weil schon zu lange Frieden in Europa war und somit die Waffenindustrie nicht so recht gewinnträchtig ihre Aktionäre bedienen kann.Mit dem Diktat der politischen Eliten werden Menschen wie Todenhöfer weitestgehend in Rundfunk, Fernsehen und Presse ignoriert. Das findet nicht meine Zustimmung!
Einen TagebuchGedanken von mir füge ich hier an:
FRIEDENSLÜGE … und stelle für mich fest:
***
Für die nächste Runde, – 42. Kalenderwoche -,
nominiere ich Christine Kayser,
in der Hoffnung, dass dazu bei ihr die Bereitschaft gegeben ist.
*
Ich danke allen, die sich an meiner BUCHAUSWAHL interessiert gezeigt haben.

BUCHVORSTELLUNGEN bei FB 7 Okt. 2018

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTO  @ © PachT @

SSW148.Gedanke_FriedenslügeAMerkel 16 Jahre sind genug

@@@@@@@@@@

21.12.17 # Ein ganz lautes KONTRA dem heute a n g e p a s s t e n und damit R U D E L J O U R N A L I S M U S #


SSW333.Gedanke_VerantwWahrheitWiederholt habe ich mich in den letzten Jahren zur  W A H R H E I T
in den  M E D I E N   geäußert …
Mit der nachstehenden FESTSTELLUNG des amerikanischen JOURNALISTEN
Stewart Alsop ( 1914 – 1974 ) 
Medien und Meinungen

… finde ich mich in meinen – auch folgenden – ANSICHTEN erneut bestätigt … :

SSW344.Gedanke_SchnelleWahrheit

“ Wenn man ZEITUNGSENTEN braten könnte, wäre die FLEISCHNOT weltweit sehr bald behoben. “ [ v.d. Str.-St. / PachT 2017 ]

SSW437. Gedanke_Blendwerk als Wahrheit

@@  IDEE  @@  AUSFÜHRUNG  @@  TEXT- / FOTOauswahl  @@  © PachT  @@

SSW376.Gedanke_Dazwischen