18.04.19 # Klares DENKEN – klare SCHRIFT #


Der S T R E I T
um DRUCK- oder SCHREIBSCHRIFT ist
in meinen Augen AUGENWISCHEREI,
um das erkennbare VERSAGEN der BILDUNGSPOLITIK zu kaschieren …

Meine 703. Tagebuchnotiz …

H a n d s c h r i f t

Praktisches Können
zusammenhängenden Lesens

und strukturierten Denkens
sowie
deren zügige handschriftliche Wiedergabe
sind auch im Zeitalter

des digitalen Voranschreitens
der Nachweis geistigen Wachstums und
komplexer Reife der Persönlichkeit.

___
© PachT 2019

“Ein SCHREIBENDER zu sein, heißt,
die WELT mit der SPRACHE zu begreifen.“
[PachT 2019]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOauswahl @ © PachT @
Werbeanzeigen

25.02.19 # DoMiNaNz #


Meine 691. Tagebuchnotiz …

Dominanz

Eine augenscheinlich
überschattende DOMINANZ
lässt zumeist auf KASCHIEREN
wahrscheinlicher SCHWÄCHEN schließen …

___  
© PachT 2019

“ S c h a d e ,
dass die meisten sofort aufhören zu rudern,
wenn sie ans RUDER gekommen sind. “
[A.P.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTO @ © PachT @

17.04.18 # Meine eigenen GEDANKEN nach der Oberbürgermeister – WAHL und vor der STICHWAHL in Erfurt #


008 OB - WAHLEN in EF 1.Angreiferin_Verteidiger

Nun geht es zur STICHWAHL am 29.04.2018

002 OB - WAHLEN in EF TestAuftritte 1 u. 2

Meine eigenen GEDANKEN zum ZWISCHENSTAND der OBERBÜRGERMEISTERWAHL

1.  Der AMTSINHABER musste einen ca. 50%gen STIMMENVERLUST insbesondere aufgrund eines weiteren MITBEWERBERS zu 2012 hinnehmen, der zugleich die Hälfte des Stimmenverlustes  des SPD-Kandidaten für sich  als PLUS verbuchen konnte. Dass dieser MITBEWERBER so mit BRAVOUR vorpreschen konnte, ist doch
letztendlich der fehlerhaften POLITIK aller etablierten PARTEIEN im STADTRAT geschuldet!
In so fern wäre eine DARSTELLUNG der WÄHLERWANDERUNG schon interessant gewesen.

2. Der dritte PLATZ der  A f D  wird kleingeredet, dafür aber
der mit 4 Prozentpunkten darunter liegende Bewerber, – dennoch HUT ab -,
als WAHLSIEGER hervorgehoben. WARUM dieser journalistische Schlenker?

3. Keine AUSSAGE über die > ungültigen STIMMEN <, die ja wohl letztendlich
mit den NICHTWÄHLERN ein verhältnismäßig anderes BILD über das
WAHLVERHALTEN präsentieren würden. WARUM diese UNTERLASSUNG?
___

Der 29. APRIL 2018 – ein TAG der  ENTSCHEIDUNG
für MACHT oder kommunalpolitisches KÖNNEN !

021 OB - WAHLEN in EF Manipulierender Lokaljournalismus

“ Wohl haben WISSEN und MACHT einen hohen WERT, doch den wahren WERT offenbart das KÖNNEN. “  [ E. R. / PachT 2018 ]

SSW252.Gedanke_SEINuKoennen

Logo ERFURT _ LH-Stadt Thür.

 

28.03.18 # TÄUSCHUNGSMANÖVER #


SSW293.Gedanke_Debatten

35. (194.) Tagebuchnotiz im Politischen Tagebuch >>>

SSW194.Gedanke_PolitPoker

P o l i t p o k e r

Vorhandene UNWISSENHEIT 
über gesellschaftliche SACHFRAGEN 
wird von POLITIKERN heutzutage gern
mit inszenierten PERSONALDEBATTEN kaschiert.
___

© PachT 2011 / 2018

___

Bundestag PlenarSaal Debatte 2018-03-23

“Mancher POLITIKER
verwechselt EITELKEIT mit PERSÖNLICHKEIT.“
 [S.&I. St. / PachT ]

Thüringer Landtag Plenarsaal während Debatte@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOauswahl @  © PachT @

03.10.17 # GEDANKEN zum TAG der Deutschen EINHEIT #


Wenn der TAG der DEUTSCHEN EINHEIT da ist,
erinnere ich mich immer an entgeisterte GESICHTER
j e n e r   meiner MITMENSCHEN … :

SSW307.Gedanke_BerlinerMauer

***

Sehr schnell haben nicht wenige BÜRGER der  ‚neuen‚ BUNDESLÄNDER allerdings gelernt, ihre VERGANGENHEIT zu vergessen … Dazu schrieb ich im Jahre 2009 nachstehenden PRESSEBEITRAG … :

G u H 2009.02.01 Vergessen der DDR-Vergangenheit

***
Gestern war in unserer REGIONALPRESSE folgendes zu lesen :

TA-Artikel zum Tag derDeutschen Einheit 2017.10.02 1 Blog 02.10.17
Wenn ich schon > OSTBEAUFTRAGTE < oder > OSSI und WESSI <
höre oder lese; da musste ich ganz einfach reagieren … :

 

Thüringer Allgemeine
Redaktion
Gottstedter Landstraße 6
99092 Erfurt                                     Erfurt, 02.10.2017 – als eMail

LESER-MEINUNG
zu “ Tag der Einheit: Ostbeauftragte warnt … “ [ Titelseite ]
in TA v. 02.10.2017 / S. 1

 Sehr geehrte Damen und Herren,
nachstehend gebe ich Ihnen meine Meinung zum o. g. Sachverhalt zur Kenntnis.
Einem möglichen Abdruck, […], stimme ich hiermit zu :
__

Wer EINHEIT sagt, muss sie auch konsequent umsetzen  

Gemessen an der Zahl der erfolgreichen Parteitage der etablierten politischen Vereinigungen befindet sich unsere Politik offensichtlich auf der Höhe ihrer Aufgaben. Deshalb auch ist für die Mehrzahl der Politiker scheinbar auch nach den jüngsten Wahlen schon jeder Tag wieder ein Sonntag, wenn man die Alltagsreden aufmerksam verfolgt. Ist dem aber so? Nein!
Alleine die Idee und dann Schaffung der Funktion einer “Ostbeauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer“ ist ein politischer Fauxpas, weil somit für jedermann zu erkennen ist, dass in unserem Lande mit zweierlei Maß regiert wird. Das “Ossi-Wessi-Geschwätz“ ist ein weiteres beredtes Beispiel für die spaltende Bewertung der Menschen untereinander; das besonders gravierend in Kommentaren in den sozialen Netzwerken zutage tritt.

Eine gemeinschaftliche Bewältigung der gesamtgesellschaftlichen Probleme wird man jedenfalls mit einem neuerlichen Ostbeauftragten nicht erreichen, denn eine solche Weichenstellung führt unser Land auf ein Abstellgleis … irgendwo in Europa!   
___
P. Achim Tettschlag, Erfurt
___
***

Dass die   T R E U H A N D A N S T A L T
eine unrühmliche ROLLE beim proklamierten ZUSAMMENWACHSEN
beider deutscher STAATEN gespielt hat, sollte hier nicht unerwähnt bleiben.
Bei   a l l e n   POLITIKERN war das NORMALITÄT; eine fragwürdige HALTUNG!

Buch TA - ThürBibliothek TREUHAND

Eine typisch westliche   E I G E N A R T , die bis heute erhalten geblieben ist >>>


SSW209.Gedanke_krankeG 1

“ Das FEIERTAGSGEWAND des DEUTSCHEN : der SCHLAFANZUG. “
[ G. H. ]

SSW139.Gedanke_PolitGlueck

@@ IDEE @@ AUSFÜHRUNG @@ BILDauswahl @@  © PachT @@