02.06.17 #> Das W a r t e n auf das G U T A C H T E N <#


Die ständigen LESER /innen meiner Blog – Seite werden sich erinnern, dass ich am Jahresanfang mich zum siebten Mal
entschieden hatte, an einem LITERATURWETTBEWERB teilzunehmen. Das Besondere diesmal ist, dass 2017 die

BIBLIOTHEK deutschsprachiger GEDICHTE

ihren 20. Band, also eine JUBILÄUMSAUSGABE, herausgibt.
In vier Ausgaben durfte ich bereits meine GEDANKEN platzieren.
Zuvor konnte ich zwei Präsentationen meiner LYRIKARBEITEN
erfolgreich in der

LITERAREON Lyrik – BIBLIOTHEK 

veröffentlichen.
In meinem Bücherregal ergibt sich somit dieses BILD:

In der AUSSCHREIBUNG zu diesem WETTBEWERB ist in der Bandbreite auch HUMORVOLLES nicht ausgeschlossen, so dass ich mich entschloss, eine PERSIFLAGE auf ein bekanntes
DDR – KINDERLIED als “SENIOREN – HYMNE einzureichen.
***
Nichts ist schlimmer, als nun auf das entscheidende URTEIL des zuständigen LEKTORATS zu warten … zu warten … zu warten!
***
Beim NACHLESEN vorangegangener LEKTORATE bin ich, – trotz
des ganz anderen GENRES – ,  o p t i m i s t i s c h :

“ Wer hofft, hat schon gesiegt und siegt weiter. “ … [ J. P. ]

@@@ Idee @@ Ausführung @@ Fotos @@ © PachT @@@