19.10.18 # GedankenBlätter -26 #


Buchenberg_KKH Schöntal

Im ARCHIV meines Großvaters KARL
geblättert und gefunden …

zz 1887 - 1974 Erinnerung an meinen Opa _ Lose GedankenBlätter 00

___

1887 - 1974 Erinnerungen an meinen Opa _ Lose GedankenBlätter 65:66

“ Wer sich dem SCHICKSAL überlässt, der braucht nicht zu fragen.“ [H. St.]

HerzSprung

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOs @  © PachT @

Werbeanzeigen

10.10.18 # Meine Buchvorstellung auf Facebook ( 3 )


Meine BUCHVORSTELLUNGEN gemäß 
NOMINIERUNG von Monika Pandschala Schohe, 
einer bereits über viele Jahre guten BEKANNTEN und 
zugleich lyrisch ARTVERWANDTEN … 
Meine ANMERKUNGEN sind RANDNOTIZEN aus meinem
Denk- und SchreibLabor:
*

3.Buch:
URBANICITY / Christoph Aschenbrenner

Für mich Älteren ist beruhigend, dass hier der Jüngere feststellt: 
Mit zunehmenden Alter fallen, –  insbesondere dann im Herbst -,
die Kalenderblätter schneller und das Karussell gewinnt, –
zwar nur gefühlt -, rasant an Tempo. 
Schicksal und Zufall rücken gedanklich mehr und mehr in den geistigen Vordergrund. Eine Erkenntnis, die das Büchlein, so meine ich, vermittelt.

BUCHVORSTELLUNGEN bei FB 3 Okt. 2018

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTO  @ © PachT @

Buchbesprechung ü. Chr. Aschenbrenner 2.1._2

Weiter Bücher aus seiner Feder
@@@@@@@@@@@@@@@@@

20.09.18 # JUGENDERINNERUNG an eine schicksalhafte BEGEGNUNG #


Beim Stöbern in meinem ARCHIV
fiel mir das nachstehende GEDICHT,
– vor 54 Jahren geschrieben -, ins BLICKFELD:

Gedicht Begegnung 1964

B E G E G N U N G

Als am Horizont in letzten Flammen 
der Abend in das Meer versank … 
Als der Mond und die Sterne kamen, 
lief einsam ich den Strand entlang.

Traumhaft schwatzten die Wellen über‘n Kies; 
mir war, als könnt‘ ich sie versteh‘n … 
mir war, als stünd‘ ich im Paradies – 
verklärt sah ich dich vor mir steh‘n.

Wellen der Leidenschaft wallten in mir, 
ich hätt‘ dich geliebt und geküsst. 
Doch es stand jemand hinter dir: 
Der Mann, der dein Schicksal ist … 
___
© P. Achim Tettschlag, Erfurt 1964

AbendGruß 04

01.08.18 # Gedankliche AUFARBEITUNG eines UNFALLES #


20180609_201258

“FALL“ – Gedanke
nach einem Unfall 2018

Mir keinen SCHULDFALL bewusst, erlebte ich einen UNFALL und stelle mir seitdem zu diesem VORFALL die Frage: War das ein ZUFALL? 

Was für einen idiotischen EINFALL, – gleich einem gedanklichen AUSFALL -, hatten da zwei andere Verkehrsteilnehmer. 

Es war wohl ein steiler ABFALL in die Unvernunft gepaart mit einem jähen geschwindigkeitssüchtigen ANFALL, der zum AUSFALL überschaubaren Sehens und Denkens führte.

Unterliegt eine sonst normale Persönlichkeit einem solch situationsbedingten BEFALL, dann ist der ZERFALL von Zeit und Raum als UNGLÜCKSFALL vorgezeichnet.
___
© PachT

Wortspiel_ FALL - Gedanke

“ Der ZUFALL ist ein RÄTSEL, welches das
SCHICKSAL dem MENSCHEN aufgibt. “
  
[Fr. H.]

Weite Enge Tempo Gelassenheit

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOauswahl @  © PachT @

RAHMENbedingungen 2 Der NEUE

Danke der Versicherung, dem ADAC und meinem SEAT-Autohaus …
@@@@@@@@@@@@

07.07.18 #WochenendBetrachtung#


Schreibmaschine - Mein früheres Schreiblaborgerät

650. GEDANKENSPIEL zum THEMA  Schicksal
mit WORTEN anderer wie  M.v. E.-Eschenbach und J. Nestroy 

Moderation u. Fotoauswahl   –  © PachT

Meine WochenendBetrachtung 2 F

S c h i c k s a l    

 Wir werden vom SCHICKSAL
hart oder weich geklopft;
es kommt auf das MATERIAL an …

D e n n o c h  …

Mancher MENSCH kann
sein SCHICKSAL nicht erwarten!

___

AbendGruß 16 2018.06.26_21_14

“Es ist das UNGLÜCK vieler MENSCHEN, dass sie ein GLÜCK wollen, das nicht zu ihnen passt.“
[G. H.]

Wrozlaw _ Polen

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

A l l e n
ständigen BESUCHERN und
zufälligen GÄSTEN meiner Seite wünsche ich ein erholsames WOCHENENDE

sowie 
einen gesunden START in die neue WOCHE !

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Wolgast _ Mecklenburg-Vorpommern

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text und Fotoauswahl @  © PachT @

21.05.18 # Lebensbestimmend #


InspirationsKRUFT

626. Tabebuchnotiz

SSW226.Gedanke_Lebensbestimmend

L e b e n s b e s t i m m e n d

Die GEGENWART
mit ihren HÖHEN und TIEFEN
ist das bestimmende ELEMENT in einem LEBEN.
Das SCHICKSAL
ist nur eine angenommene, vermeintliche GRÖSSE.
___
© PachT 2018

Klima-Pavillon 1

“ Ich liebe das LEBEN, weil
ich darin auftreten darf. “
[ P. K. ]

Klima-Pavillon 2

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOs @  © PachT @

07.03.18 # Ein STURZ und das DANACH #


SSW242.Gedanke_Maskengesichter

N i c h t   erschrecken,
das bin  i c h  zwar  m a s k i e r t ,
a b e r   nicht nach dem STURZ vom Samstag, 03.03.18.

PachT NachtUtensil_Schlaflabor.

Ob der STURZ hätte sein müssen ?
Natürlich nicht,  a b e r   absichtlich habe ich ihn auch nicht inszeniert;
und es hätte fürwahr schlimmer ausgehen können.
GEDANKEN macht man sich im NACHHINEIN schon. WELCHE?

Gestern nun fiel die ChA – Entscheidung:  >> Konservative THERAPIE <<
Bleibt nur zu hoffen, dass …  ? … ? … ? 

PachT u. Orthese nach STURZ 2018.03.05

“ SCHICKSALSSCHLÄGE sind der VORSCHLAGHAMMER des TODES (?) “
[ H. W. ]

SSW410.Gedanke_Irreführung

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOAUSWAHL @  © PachT @

SSW497.Gedanke_Sturz - darnach

@@@@@@

14.11.17 # S p a n n e n d e MODERATION #


2017.11.09 001 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Ticket

Deutschjüdische Glückskinder

Eine Weltgeschichte meiner Familie 
Ein unkonventioneller Blick auf die deutschjüdische Geschichte
 

Weshalb Großvater Wolffsohn in Tel Aviv sozialistische Lehrer mit dem Gartenschlauch bespritzte, warum Hitlers Wirtschaftsaufschwung Juden wie Großvater Saalheimer benebelte, bis er ins KZ Dachau verschleppt wurde, wie deutsche Juden in Palästina den Holocaust erlebten, warum ihre Kinder Bauern wurden, welche Rolle Ovid in Israels Militär spielte, was Michael Wolffsohn zu den jüdischen und nichtjüdischen Instanzen in Deutschland zu sagen hat: Wenn ein Historiker wie er die Geschichte seiner Familie erzählt, darf man sich auf Überraschungen gefasst machen.

Vergangenheit und Zukunft

Einige kehrten sogar nach dem Ende des Nationalsozialismus nach Deutschland zurück, trotz allem, so wie Michael Wolffsohns Großvater Karl Wolffsohn, vor dem Krieg ein Pionier der deutschen Unterhaltungsindustrie, mit seiner Frau Recha. Michaels Wolffsohns Geschichte führt ihn auch zu grundsätzlichen Fragen wie nach der Zukunft des Judentums. Die jüngere und jüngste Vergangenheit wird mit kritischem Blick beleuchtet.

Die Geschichte dreier Generationen

Erzählt wird die Geschichte dreier Generationen einer weit verzweigten jüdischen, heute jüdisch-christlichen Familie vom frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Was sie erlebten, wie sie vorher, im Exil und nachher lebten und liebten, wie ihr Erleben Kinder und Kindeskinder prägte, davon erzählt Michael Wolffsohn pointiert und ohne jede Schönfärberei. Ein unkonventioneller Blick auf die deutschjüdische Geschichte.
___
QUELLE: d t v
___

Im PROGRAMM war zu lesen:

2017.11.09 002 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Inhalt

Der Ort der LESUNG …

2017.11.09 003 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_AugustinerKloster

und seine ANSTRAHLUNG

2017.11.09 004 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_AugustinerKloster

Der Saal war ausverkauft …
Bei freier Platzwahl war da schon zeitiges Erscheinen angebracht …

2017.11.09 005 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Saal

Die MANAGERIN der “ Erfurter HERBST lese “
bei letzten Absprachen mit dem AUTOR noch aufs Bild bekommen … :

2017.11.09 006 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Absprachen

Dann die  B E G R Ü ß U N G
der ZUHÖRER … sowie

2017.11.09 007 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Begrüßung

des AUTORS, Michael Wolffsohn, und
des MODERATORS, Benjamin-Immanuell Hoff, Chef der Thüringer Staatskanzlei …

2017.11.09 008 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Akteure

Nach LESUNG der für den potentiellen LESER wichtigsten PASSAGEN
aus der SICHT des AUTORS entspann sich zwischen beiden AKTEUREN ein
spannendes GESPRÄCH sowohl zum INHALT des BUCHES als auch über informative HINTERGRÜNDE zu dort geschilderten familiären, nationalen und internationalen BEGEBENHEITEN   …

2017.11.09 009 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Akteure

“ GESCHICHTE ist eine göttliche SACHE, wenn sie recht wahr ist;
aber dergleichen gibt es wenig. “
… [ W. H. ]

2017.11.09 010 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Das Buch

Die Zuhörer wurden bei Verlassen des Saales mit diesem EINDRUCK der herrlichen Beleuchtung der Klosterkirche  nach Hause verabschiedet … Ein lohnender Abend !

2017.11.09 011 Erfurter HerbstLESE M. Wolffsohn_Ausgangsbild
@@  IDEE  @@  AUSFÜHRUNG  @@  FOTOS  @@  © PachT  @@

06.10.17 # T A T S A C H E N ( ? ) aus dem LACHSALOON #


LachSalon

T a t s a c h e  … oder … H i r n g e s p i n s t e ?
Was FACEBOOK mal wieder so   a n a l y s i e r t   hat :

Kämpfertyp: Römischer LegionärPachT Facebook über mich 2017.10.02 KämpferTyp

 

Eigenschaft: MenschenkennerPachT Facebook über mich 2017.10.04 MenschenKenntnis.jpeg

“ Wenn das, was fertig ist, nur immer auch vollendet wäre. “
[ P. R. ]

PachT Facebook über mich 2017.10.05 VeränderungsBedarf
Entscheidung: Veränderungsbedarf umsetzen
***
@@ IDEE @@ AUSFÜHRUNG @@ BILDauswahl @@  © PachT @@

01.05.17 #A U F F Ä L L I G K E I T#


Schicksalswahl – was ist das?   ( 558 – 217; 23.04.17 )

Immer eindringlicher deklariert die PRESSE abwertend
den VORGANG demokratischer AUSWAHL
von POLITIKERN und PARLAMENTARIERN
in europäischen LÄNDERN als SCHICKSALSWAHL – 
ich kann keinen wirklichkeitsfernen ZUFALL erkennen! 
___
© PachT 2017
Gedanken über Auffälligkeiten bei Kommentaren und 
zu Berichterstattungen über demokratischen Wahlen

“ Praktische POLITIK besteht
im NICHTBEACHTEN der TATSACHEN. “ … [ H. A. ]


@@@ Idee @@ Ausführung @@ Fotos @@  © PachT  @@@

12.05.15 # SCHICKSAL – was ist das ? #


[ (399.) GEDANKENSPIEL zum Thema Schicksal mit WORTEN anderer /
Moderation und Fotos – © PachT ]
.

Park Landgut Holzdorf_WeimarerLand 16

S c h i c k s a l

Man sollte das SCHICKSAL
nicht mit VORSCHLÄGEN verärgern,
es legt zuviel WERT auf seine eigenen EINFÄLLE …

Dennoch

mancher MENSCH kann einfach
sein SCHICKSAL nicht erwarten !

Es wird behauptet,

das SCHICKSAL kommt
in SCHUHGRÖßE 41 bis 45
und tritt alles platt …

beziehungsweise

setzt den HOBEL an
und hobelt alles gleich !

Offenbar ist es ja so :

Das SCHICKSAL
ergreift uns oft auf den WEGEN,
die man eingeschlagen hat,
um ihm zu entgehen …

weil wir es nicht wahr haben wollen :

Das SCHICKSAL
mischt die KARTEN, wir spielen !
*

Weg zum Wald

“ Was aber die LEUTE gemeiniglich das SCHICKSAL nennen, sind
meistens nur ihre eigenen dummen STREICHE. „
… [A. Sch.]

EntenKinder Ausgang
___*

25.05.13 # Der MENSCH und sein SCHICKSAL # WOCHENENDBETRACHTUNG #


[Text : Mark Twain und Hermann Hesse / Fotos: Bad Langensalza – © PachT ]

.

Verweile zum Schauen

___

D a s ,

was jemand von sich denkt,

bestimmt sein S C H I C K S A L …

in so fern ist auch die Feststellung stimmig :

Man hat SCHICKSALE,

die man hervorruft und die zu einem passen.

___

Bad Langensalza - Stadtkirche

.

=>=> A L L E N :yes: =>=>
=>=> ständigen LESERN und zufälligen GÄSTEN meiner Seite
=>=> wünsche ich ein schicksalfreies und erholsames WOCHENENDE und
=>=> einen guten START in die ( 22.) neue WOCHE

.

Bad Langensalza Japanischer Garten

.

Sei zufrieden mit deinem SCHICKSAL;
keiner kann immer der ERSTE sein …

[Aesop]

.

Bad Langensalza - Altstadt

:wave::wave::wave: … :yes: … :yes: .. :yes: … :wave::wave::wave: