22.03.19 # Ei, perdautz – da ist schon wieder einer … #


Mehrheitlich lese ich beim FRÜHSTÜCK die ZEITUNG nur d i a g o n a l , mache meine KENNZEICHNUNG an bestimmte Artikel, um späterhin dann tiefgründig mich mit der Materie zu befassen …
Überwiegend jedoch beim DIAGONALLESEN schon fallen mir DRUCKFEHLER ins Auge.
Ob ich aber noch weitere überlese, vermag ich so nicht einzuschätzen …
Muss ich wohl auch nicht, da ich nicht
der verantwortliche LEKTOR bin!

2016 verfasste ich dazu eine TAGEBUCHNOTIZ

“Man irrt so hartnäckig,
weil man selten gänzlich irrt.“ … [K.H. W.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOauswahl @ © PachT
Werbeanzeigen

31.01.19 # WAHLJAHR 2019 – KORRUPTIONSSCHATTEN #


Die  W A H L E N
zum EUROPAPARLAMENT und
zu drei deutschen LANDTAGEN stehen 
nach neuesten PRESSEMELDUNGEN 
eher unter einem argen SCHATTEN
als unter einem guten STERN :

“Je korrupter ein STAAT, desto vielfacher und bürokratischer seine GESETZE.“
[T. / PachT 2019]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text u. Fotoauswahl @  © PachT @

09.01.19 # UNglaubWÜRDIGE KIRCHE #



Diese kleine PRESSEMELDUNG hat mich empört …

Hier nun meine spontane Reaktion:                                                                                      

LESER-MEINUNG
zu „Eigene Kirche in der Ukraine“ [Politik]   
in TA v. 07.01.2019 / S. 8

Unglaubliche Rolle der Kirche
auf internationalem Parkett

Dieser Tage nahm ich öffentlich kritisch Stellung zur Jahreslosung der evangelischen Kirche, die da lautet: “ Suche Frieden und jage ihm nach.“  Ich habe mich dazu wie folgt geäußert: “Den Frieden suchen – ja! Das Nachjagen aber hat für mich einen bitteren Beigeschmack, da zumeist nach einer Jagd auch Opfer zu beklagen sind.“

Ich hatte wohl doch die richtige Intuition. Mit Entsetzen habe ich am 07.01.19 die kleine Meldung “Eigene Kirche in der Ukraine“ zur Kenntnis genommen. Was maßt sich die Institution Kirche da über die Köpfe ihrer Gläubigen hinweg an, deren politischen Ansichten wohl vielfältig und folglich in keiner Weise uniformiert sind? Die Kirchen werden für mich immer unglaubwürdiger, weil ihre Verquickungen mit den weltlichen Machthabern auch auf internationaler Ebene nicht segensreich sein können.

___
P. Achim Tettschlag, Erfurt-Melchendorf

Unter dem AUFMACHER, der meinem Beitrag entnommen wurde, erschien meine Auffassung bereits am nächsten Tage …:

“Manche KIRCHENOBERHÄUPTER leben gern über ihre geistlichen VERHÄLTNISSE und KOMPETENZEN missbräuchlich hinaus.“

[J. P. / PachT 2019 ]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Bildauswahl @ © PachT @

04.09.18 # Mein Pressebeitrag über SÄKULARISIERUNG in G+H #


Vor 4 Wochen veröffentlichte ich hier mein Manuskript über die KIRCHENPOLITIK hierzulande und die KIRCHENAUSTRITT-STATISTIK

G u H 2018.07.29 Der Kirche so fern _2_ Blog 07.08.2018

… zu diesem PRESSEARTIKEL:

G u H 2018.07.29 Der Kirche so fern _1_ Blog 07.08.2018

___

Letzte Woche, – wider Erwarten -, erschien mein eingereichter Beitrag nunmehr doch in der Nr. 35 von

logo Glaube + Heimat

G u H 2018.07.29 Der Kirche so fern _3_ Blog 04.09.2018

“ Auch bekehrte SCHAFE werden geschoren.“
[W. B.]

Krämerbrücke 7 Kunst 01.06.12@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOauswahl @  © PachT @

26.02.18 # Wenn der STAAT versagt, sollen EHRENAMTLICHE einspringen #


Geld 2

Warum entrichtet der STEUERZAHLER
denn  S T E U E R N  ?

>> Jeder eingenommene Steuer-Euro fließt
in die Gesamtmasse des Staatshaushalts, aus dem
die AUSGABEN für das GEMEINWOHL
finanziert werden. <<

Das sollte man erwarten dürfen!
Das GEMEINWOHL z. B. in wassernahen ERHOLUNGSGEBIETEN zählt von Staats wegen nicht dazu >>>

Seit Jahren erhalte ich HILFERUFE
der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.:

D L R G HilfeRuf 1 2018
D L R G HilfeRuf 2 2018

Nur ein BEISPIEL der Vernachlässigung
des GEMEINWOHLS der BÜRGER … :

D L R G HilfeRuf 3 2018

Wo der  S T A A T  im 21. Jahrhundert versagt,
wird das  E H R E N A M T  enorm gefordert
Was für ein  W I D E R S I N N !

MILLIONEN von STEUERGELDERN werden
vom STAAT  u n g e s t r a f t  verschleudert und
für die einfachsten LEISTUNGEN beklagt der STAAT fehlende finanzielle MITTEL!

Darüber sollte sich der aufgeklärte BÜRGER
doch einmal ernsthaft GEDANKEN machen:

SSW470.Gedanke_EhrenAmt _ Ausbeutung

“ Der STAAT ist heute jedermann, und
jedermann kümmert sich um niemanden. “
 [ H. d. B. ]

D L R G HilfeRuf 4 2018@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOS @  © PachT @

31.01.18 # Die deutschen KIRCHEN und die deutschen WAFFEN zum TÖTEN #


logo Glaube + Heimat
Nr. 02 / 2018; S. 1G u H 2018.01.14 FriedensGebet _1_ Blog 31.01.2018

Meine ANTWORT:

G u H 2018.01.14 FriedensGebet _2_ Blog 31.01.2018

“ Die KIRCHE hält sich übers WEIHWASSER. “ 
[H.-H. S. ]

SSW148.Gedanke_Friedenslüge

Die Friedenslüge  

FRIEDEN 
ist das unehrlichste WORT 
unserer ZEIT …

Schon beim AUSSPRECHEN 
wird hintergründig 
die  gemeinte FRIEDFERTIGKEIT 
im KEIME erstickt, 
weil 
unter dem Pseudonym der FREIHEIT 
ein   j e d e r   meint, 
sein vermeintliches RECHT – 
auf internationaler wie auf nationaler EBENE, 
im gesellschaftlichen wie im privaten BEREICH, 
in politischer wie in diplomatischer HINSICHT –   
durchsetzen zu müssen …

FRIEDEN 
also ist heute der schützende MANTEL, 
unter dem mit BEDACHT 
U N F R I E D E N 
vorbereitet wird; 
die MAßLOSIGKEIT 
bestimmt dabei das SCHRITTTEMPO !

[ (C) PachT 2010 ]

SCHWERTERzuPFLUGSCHAREN _ Micha 4

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos © PachT @

Karrikatur Militärkosten u. Frieden
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

05.12.17 # H O C H A C H T U N G vor dem E H R E N A M T am heutigen E H R E N T A G #


Engel kniend
Meine HOCHACHTUNG vor den im EHRENAMT tätigen MITMENSCHEN
meine KRITIK am VERSAGEN der gewählten POLITIKER

W A R U M ?

SSW470.Gedanke_EhrenAmt _ Ausbeutung

E H R E N A M T   –    moderne Ausbeutung

In dem Maße, wie der STAAT, – 
ob seiner erkennbaren UNFÄHIGKEIT -, 
seinen pflichtgemäßen LEISTUNGSUMFANG 
gegenüber dem SOUVERÄN reduziert, umso mehr 
zollt dieser öffentlich dem EHRENAMT 
seine ANERKENNUNG und FÖRDERUNG – 

somit kaschiert er unbemerkt 
eine neue, versteckte FORM der AUSBEUTUNG des Menschen 
bei gleichzeitig belastenden ERHÖHUNGEN 
von STEUERN und ABGABEN … 
___
© PachT 2015 / 176. (470.) Politische Tagebuchnotiz 
Gedanken aus einem unveröffentlichten Beitrag 
an den DLF „Lebenszeit“ am 17.12.2010
___

k-P1020451

“ Man hilft den MENSCHEN am besten, wenn man der WAHRHEIT dient.“
[C. S.]

k-P1020452@@  IDEE  @@  AUSFÜHRUNG  @@  TEXT / FOTOS  @@  © PachT  @@

 

 

 


14.04.16 # GEDANKEN zur GEWALT gegen STAATSDIENER und deren politische URSACHEN #


Die MEDIENMELDUNGEN 
über ansteigende GEWALT   g e g e n    STAATSDIENER
häufen sich. WARUM  ?
Hier treten offensichtlich wohl nunmehr
die politischen URSACHEN und
die gesellschaftlichen NEBENWIRKUNGEN zu Tage …
Mit einer Reihe meiner politischen TAGEBUCHNOTIZEN
unternehme ich den VERSUCH, diese zu verdeutlichen :
*
SSW454.Gedanke_Polit. Ehrgeiz
Manche AUSSAGEN und HANDLUNGEN
der vom SOUVERÄN gewählten POLITIKER werden zwar oft
mit WIDERSPRUCH belegt,   a b e r   dennoch hingenommen !
SSW459.Gedanke_Freiheit u. Nebenwirkung
Statt den direkten KONTAKT mit dem SOUVERÄN zu suchen,
entwickeln sie wider besseren WISSENS
aus ihrer Sicht richtungsweisende FEINDBILDER
SSW439.Gedanke_Des Menschen Feind
Nicht wenige MITMENSCHEN missverstehen augenscheinlich
eine solche politische AUSSAGE und handeln entsprechend :
SSW425.Gedanke_Mauer u. Brücke
Es kommt zu spürbaren VERWERFUNGEN
in der GESELLSCHAFT … 

SSW415.Gedanke_Vertuschen ist auffallend
Diese VERWERFUNGEN nehmen immer häufiger auch
dramatische AUSMAßE auf   L E I B   und    S E E L E
der BETROFFENEN an :
SSW461.Gedanke_SchlagWorte
Nunmehr stellt der BÜRGER erschrocken fest:
Nach der WAHL ist vor der WAHL
soll heißen : Nichts hat sich geändert !
SSW486.Gedanke_Wahlstimme ohne Rabatt

Die machtorientierten POLITIKER haben vergessen … :
SSW250.Gedanke_Ignoranz

“ Das URBILD ist BILD und SPIEGELBILD.“ … [E. J.]

SSW24.Gedanke_KonfliktUrsache
Also einfach mal, liebe POLITIKER, darüber nachdenken …
⊗  ⊗   ⊗  ⊗   ⊗  ⊗

04.08.12 # Wer kann denn in einem RECHTSSTAAT eigentlich ‚STAAT machen‘ ? # Eine WOCHENEND – BETRACHTUNG # HIER und heute mein 9 0 0 . BLOG – EINTRAG #


[Idee/ Gestaltung / Fotos: Bad Hersfelder Impressionen
– © P. Achim T.(PachT) / Text : Lothar Peppel]

.

Verweile zum Schauen

.

Bad Hersfeld g 31.10.09

.

Am R A N D E

des R E C H T S S T A A T E S

stehen die großen V I L L E N

.

Bad Hersfeld h 31.10.09

.

* :DD * :DD * :DD ** :DD * :DD * :DD *

A l l e n

=> ständigen LESERN ❗

und

=> zufälligen GÄSTEN 88| meiner SEITE ❗

wünsche ich ein => erholsames WOCHENENDE

sowie

einen => guten START in die => neue (32.) WOCHE …

* :DD * :DD * :DD ** :DD * :DD * :DD *

.

Bad Hersfeld e 31.10.09

.

*** :yes: *** :yes: *** :yes: *** :yes: *** :yes: ***

Bis zur :yes: NOMINIERUNG :yes: habe ich es geschafft U-(

Wenn => Dir

=> => „EINLADUNG zu PachT’s B L O G

auch h e u t e insgesamt gefallen hat,
dann Deine S T I MM E bitte wieder h i e r
abgeben =>

http://www.besucher-award.de/abstimmung/kunst-literatur.html

Danke im Voraus ❗

*** :yes: *** :yes: *** :yes: *** :yes: *** :yes: ***

___

Eine VERBEUGUNG vor dem RECHT
fällt mir von TAG zu TAG s c h w e r e r
! “
___
[G. W . H.]