11.05.19 # Kulturkritische WochenendBetrachtung #


Erfurter Theater

696. GEDANKENSPIEL
zum THEMA Kulturniveau
mit WORTEN anderer wie 
B. Weinkauf u. O. Hassencamp
Moderation / Fotoauswahl   –  © PachT

K u l t u r n i v e a u

Ausscheidungstempel in der Bahnhofstraße / Erfurt

Den kulturellen STANDARD eines LANDES
misst man nicht in seinen OPERNHÄUSERN,
sondern auf den öffentlichen TOILETTEN …

Dort wird augenscheinlich deutlich:

Ein PREMIERENABONNEMENT
ist noch kein ANZEICHEN von KULTUR!

Eisenacher Theater
___________

“Wenn die SONNE der KULTUR niedrig steht,
werfen selbst ZWERGE lange SCHATTEN.“
[K. K.]

Alte Erfurter Universität

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 

ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Blog – Seite wünsche ich 

ein erholsames WOCHENENDE
sowie 
einen 
gesunden START in die neue WOCHE!<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Neue BIBLIOTHEK der Erfurter Universität
@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotos @ © PachT @
Werbeanzeigen

06.03.19 # … A L L E S vorüber – alles VORBEI #


Ist das T H E A T E R
im allgemeinen und im besonderen
am A S C H E R M I T T W O C H
w i r k l i c h vorbei ?

“Eine auf DAUER
a b s e h b a r e ENTHALTSAMKEIT
ist wohl leichter zu ertragen
als eine auf DAUER v e r o r d n e t e .“
[© PachT 05.03.2019]

Ein DANKESCHÖN an alle AKTEURE auf den BÜHNEN
sowie
ein DANKESCHÖN an alle TRAINERINNEN, TEXTER und TECHNIKER hinter den BÜHNEN … Ihr ward SPITZE !

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / FOTOauswahl @ © PachT @

20.01.19 # F a C e D u – ORDENSABEND #


Der NARRENRAT tritt auf Einladung zusammen
DANK den DAMEN vom EINLASS 
zum FaCeDu – ORDEN – EMPFÄNGNIS – ABEND
DANK dem vereinsinternen SERVICEPERSONAL
Der SESSIONSORDEN
Der SESSIONSORDEN in voller Pracht
Der SAAL füllt sich …
Der Vorsitzende des NARRENRATES eröffnet …
Der derzeitige PRÄSIDENT informiert über den Stand der laufenden Session und nimmt dann die ORDENSVERLEIHUNG vor …
links vom PRÄSIDENTEN die EHEMALIGEN – heute EHRENPRÄSIDENTEN
EHRENMITGLIEDER und MITGLIEDER des NARRENRATES
Weitere EHRENMITGLIEDER und MITGLIEDER des NARRENRATES
ORDEN an die SPONSOREN
“ Am anderen schätzen wir immer nur uns selber.“ 
[St.]
Auch eine ORDENSVERLEIHUNG macht hungrig !
@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text u. Fotos (1 / 5) @  © PachT @
@@ Dank an Ronald Hempel, Erfurt, für weitere Fotos @@

22.08.18 #MEINingerIMPRESSIONEN#


FORTSETZUNG des SPAZIERGANGS durch MEININGEN …

2018.08.15_00 Meinigen - Impressionen

Solche OBJEKTE bleiben wohl in keiner STADT aus …

2018.08.15_24 Meinigen - Impressionen Altstadt

Die STADTKIRCHE

2018.08.15_13 Meinigen - Impressionen Altstadt Stadtkirche

2018.08.15_14 Meinigen - Impressionen Altstadt Stadtkirche

2018.08.15_16 Meinigen - Impressionen Altstadt Stadtkirche

2018.08.15_17 Meinigen - Impressionen Altstadt Stadtkirche

2018.08.15_18 Meinigen - Impressionen Altstadt Stadtkirche

2018.08.15_15 Meinigen - Impressionen Altstadt Stadtkirche

SCHLOSS und PARK

2018.08.15_20 Meinigen - Impressionen Schloßanlage

2018.08.15_21 Meinigen - Impressionen Schloßanlage

2018.08.15_22 Meinigen - Impressionen Schloßanlage

2018.08.15_23 Meinigen - Impressionen Schloßanlage2018.08.15_19 Meinigen - Impressionen Schloßanlage

Das Meininger THEATER –
in jeder HINSICHT eine PERLE der KULTUR in THÜRINGEN …

2018.08.15_25 Meinigen - Impressionen Theater

2018.08.15_26 Meinigen - Impressionen Theater

2018.08.15_27 Meinigen - Impressionen Theater

“ Auch die BRETTER, die die WELT bedeuten,
haben NÄGEL. “ … 
[H.-H. S.]

2018.08.15_28 Meinigen - Impressionen Theater

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOs @  © PachT @

21.08.18 #MEINingerIMPRESSIONEN#


90 km von ERFURT entfernt liegt die kleine und schuldenfreie STADT
mit dem berühmten THEATER, von Georg II. gefördert, M E I N I N G E N ,
von der ich in zwei Folgen hier meine Eindrücke hinterlassen möchte:

2018.08.15_00 Meinigen - Impressionen

Unser erster Weg führte uns durch den ENGLISCHEN GARTEN

2018.08.15_01 Meinigen - Impressionen Englischer Garten

2018.08.15_02 Meinigen - Impressionen Englischer Garten

2018.08.15_03 Meinigen - Impressionen Englischer Garten

2018.08.15_04 Meinigen - Impressionen Englischer Garten

Eine kleine, aber doch interessante ALTSTADT lädt zum Flanieren ein:

2018.08.15_05 Meinigen - Impressionen Altstadt

2018.08.15_07 Meinigen - Impressionen Altstadt

2018.08.15_06 Meinigen - Impressionen Altstadt

2018.08.15_08 Meinigen - Impressionen Altstadt

2018.08.15_09 Meinigen - Impressionen Altstadt

2018.08.15_10 Meinigen - Impressionen Altstadt

2018.08.15_11 Meinigen - Impressionen Altstadt

“Ohne VERGESSLICHKEIT  gäbe es heute
keine ORIGINALITÄT mehr.“ … 
[D. S.]

2018.08.15_12 Meinigen - Impressionen Altstadt

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOS @  © PachT @
wird fortgesetzt

08.08.18 #Ein Konzert – ein Theaterstück und ein Brief#


Ein KONZERT –
Joh. Sebastian BACH   j a p a n i s c h  auf der ORGEL …

2018.08.01 OrgelKonzert PredigerKirche EF 1

2018.08.01 OrgelKonzert PredigerKirche EF 2

2018.08.01 OrgelKonzert PredigerKirche EF 3

2018.08.01 OrgelKonzert PredigerKirche EF 4

2018.08.01 OrgelKonzert PredigerKirche EF 5

***
Ein THEATERSTÜCK in einer RUINE …

clone tag: -3487716374687409216

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 02 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 03 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 04 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 05 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 06 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 07 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 08 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 09 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 10 Barfüßerkirche EF

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 11 Barfüßerkirche EF

“ KULTUR ist die FÄHIGKEIT, das öffentlich VORHANDENE privat zu genießen. “ … [ E. Ch.]

2018.08.05_SommerNachtsTraum _ 12 Barfüßerkirche EF

***

… und ein  B R I E F

Schreiben zu FederLesen 2018 _ Nachlese


zu diesem eingereichten Text,
der vor Wochen von einem VERLAG abgelehnt wurde
( siehe am 20.04.2018 )

Gedicht LebensNotizen

Das waren ausgewählte MOMENTE
in meiner 31. Kalenderwoche 2018
___

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / FOTOs @  © PachT @

 

 

11.12.17 # Auf der Bühne wurde ein magisches HolzBLASinstrument gespielt #


In meinem “Das ‚andere‘ deutsche Wörterbuch“ hatte ich vor Jahren festgehalten:

⇒⇒Magisches Holzblasinstrument= Zauberflöte ⇐⇐

2017.12.08_01 Billett

… und jetzt im Erfurter THEATER … Da musste ich unbedingt hin …

2017.12.08_02 Theatergrundstein

Plötzlich stehe ich vor der Theater – Bar vor dieser Bodenplatte … :
ERINNERUNG: ⇒ Manfred o. Ruge
ist ein Klassenkamerad von mir; eine zeitlang saßen wir sogar auf der Schulbank nebeneinander … manchmal sehen und erkennen wir uns noch … !

2017.12.08_03 Werbungt

Schnell werfe ich mal einen Blick in den MUSIKERGRABEN …

2017.12.08_04 Orchestergraben

Parkett rechts … Langsam füllen sich die Reihen …

2017.12.08_05 Parkett techts

Was sein muss, muss eben sein :
Oben über der BÜHNE ist eine REGIEANWEISUNG für das PUBLIKUM erkennbar …

2017.12.08_06 Ermahnung

Dann ging das auf der BÜHNE los: 1. Akt … > PAUSE … > weiter 2. Akt

2017.12.08_07 Werbung

… und dann sitzender BEIFALL … stehender APPLAUS … gerufenes BRAVO … :

2017.12.08_08 Applaus

“ Die ZAUBERFLÖTE “ ⇒⇒ UTOPIE einer gerechten WELT ⇐⇐

2017.12.08_09 Applaust.jpg2017.12.08_10 Applaus2017.12.08_11 Applaus2017.12.08_12 Applaus2017.12.08_13 Applaus2017.12.08_14 Applaus

“ In der OPER werden SEELENPROBLEME akustisch gelöst. “ … [ E. R. H. ]

2017.12.08_15 Applaus

Hier mittig die musikalische Leiterin und DIRIGENTIN : Joana Mallwitz … Leider verlässt sie nach erfolgreicher Profilierung das Theater Erfurt nach dieser Spielzeit

2017.12.08_16 Applaus Dirigentin.jpg@@  IDEE  @@  AUSFÜHRUNG  @@  FOTOS  @@  © PachT  @@

03.04.17 # Politik – TheaterSaison #


P o l i t i k – T h e a t e r

Wenn politische SCHAUSPIELER sich turnusmäßig
einem stark politisch abstinenten PUBLIKUM präsentieren,
schockiert die sich oben wähnende ELITE das unten sitzende „PACK“

mit ERGEBNISSEN, die so bisher gar nicht wahrgenommen wurden und
verleihen somit schon im VORFELD der STIMMABGABE
dem WAHLTAG einen verklärten SCHLEIER der SIEGHAFTIGKEIT!

___

© PachT 2017 / 215. (556.) Politische Tagebuchnotiz
Gedanken nach ersten Beobachtungen im Jahr der 19. Bundestagswahl

“ Das THEATER ist immer verdorben. “ … [ J. C. ]

@@ Idee @@ Ausführung @@ Bildauswahl @@ © PachT @@

26.08.16 # “ T O S C A “ auf den Erfurter DOMSTUFEN #


23. ERFURTER DOMSTUFENFESTSPIELE 2016 –  “ Tosca

und wir diesmal keine ZAUNGÄSTE, sondern
wieder einmal, – wie schon so oft -,  m i t t e n d r i n  !

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 01

Ich lasse meine BILDER, – unter der Maßgabe, dass ich kein PRESSEFOTOGRAF bin  -,  kommentarlos Revue passieren :

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 02 Einlaß

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 03

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 04 Vor Beginn

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 05 Szene

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 06

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 07 Szene

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 08

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 09

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 10

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 11

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 12

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 13 Beifall

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 14

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 15
 Wie kann etwas wirklich sein, das
k e i n   TRAUM gewesen ist. “ 
[ E. B. ]

2016.08.21. DomStufenFestspiele TOSCA 16
(
 Texte zur Handlung sind dem Programm entnommen )
___***___

12.07.16 # T h e a t e r L U F T geschnuppert #


Gotha 14.2 Schloss Friedenstein
[ Idee / Text / Fotos – © PachT ]
Gotha Ausstellung DIE ERNESTINER
D
ieser Tage besuchten wir in GOTHA
im Schloß FRIEDENSTEIN die Ausstellung “ Die ERNESTINER „.
Mehr als vier Jahrhunderte thüringischer und europäischer Geschichte, – aus der m. E. keine LEHREN gezogen wurden -, werden durch hochkarätige Exponate wieder lebendig und die einst mächtige , – doch fast vergessene -, DYNASTIE wieder dem öffentliche Bewusstsein nahegebracht.
***
Wir hatten nach dem Ausstellungsbesuch die Gelegenheit genutzt, das älteste barocke Theater der Welt, das EKHOF – Theater,

Gotha EKHOF - Theater 1

das sich im Westturm mit originaler Bühnenmaschinerie auf Schloss FRIEDENSTEIN, – das nach dem Dreißigjährigen Krieg als RESIDENZ der HERZÖGE von Sachsen-Gotha-Altenburg erbaut wurde -, befindet. 

Ich reihe hier einfach ein paar Impressionen kommentarlos auf :

Gotha EKHOF - Theater 2 Blick zur Bühne

Gotha EKHOF - Theater 3 Blick nach oben

Gotha EKHOF - Theater 4 Blick nach unten

Gotha EKHOF - Theater 5 Blick nach rechts

Gotha EKHOF - Theater 6 Dekor im Blick

“ THEATER soll belehren und zugleich erfreuen. Alleinige BELEHRUNGEN sind unerfreulich. „ … [ S. K. ]

Gotha EKHOF - Theater 7 Blick auf die Bühne

Nach   u n s   kam dann noch weiterer BESUCH —> ein FÜRST :

Gotha EKHOF - Theater 8 Fürstl. Besuch
   ♠   ♥   ♦ …    ♠   ♥   ♦ …    ♠   ♥   ♦ …    ♠   ♥   ♦

19.04.16 # NEU : TheaterBESUCH mit zeitversetzter AUFFÜHRUNG #


[ Idee / Text / Fotos – © PachT ]
.
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 1
Sensationell :
Ich erwerbe EINTRITTSKARTEN lt. Erfurter Programmheft
für Samstag, 16.04.2016,  mit der MAßGABE,
eine AUFFÜHRUNG   z e i t v e r s e t z t   aus dem Jahre 2015 
lt. Werbeprospekt erleben zu dürfen … ODER ?
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 2
Dieser SACHVERHALT scheint humoristischen SPRENGSTOFF zu versprechen,
z u m a l    also hier zwei amüsante weibliche PERSONEN
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 3
Cornelia, aus dem ehemals Ostteil Deutschlands (“ ZONE „)
Hildegard, aus dem „Goldenen Westen
in ihren ERINNERUNGSKISTEN aus dem Jahre 1973 kramten.
***
ANMERKUNG der Redaktion des Denk- u. Schreiblabors :
SSW307.Gedanke_BerlinerMauer
***
Der TATORT des GEDANKENAUSTAUSCHS :
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 4
Dem PUBLIKUM war es selbst überlassen, sich   a k t i v 
an den ERINNERUNGEN zu beteiligen.
Dazu gab es am EINLASS die erforderlichen TEXTVORLAGEN :
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 5
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 7

Jeder 10. DDR – BÜRGER hatte ein TELEFON,
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 6
das seiner 
Funktion aber nicht gerecht wurde, weil dieser seine BEKANNTEN nicht erreichen konnte, da diese nicht zu den PRIVILIGIERTEN gehörten !

Es war alles in allem eine gelungene INSZENIERUNG –
vor allem niemand fühlte sich erniedrigt und beleidigt
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 8
… und der APPLAUS redlich verdient …

2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 9

♣♠♥♦ DANKE ♣♠♥♦

Auf dem HEIMWEG grüßten uns zur KRÖNUNG des ABENDS noch diese freundlichen KATZEN …
2016.04.16 Galli Theater SchlagSüßTafel 10
Ein BESUCH in ERFURT und
im GALLI THEATER in der Marktstraße / Markthof
sind einfach    e m p f e h l e n s w e r t  !
___
Zum guten SCHLUSS :
“ Lieber auf die SOCKEN machen, als gleich die ganze HOSE zu versauen. „ … [ Sp.-Spr.]
___**___

02.01.15 # " E H E K R A C H E R " mal nach 45 Jahren #


[ Idee / Text / Fotos – (C) P a c h T
ggf. die Bilder zum Vergrößern anklicken ]
.

Nach nunmehr 45 Ehejahren,

– vgl. :
http://pacht45.blog.de/2014/12/06/06-12-14-06-12-1969-nikolaustag-passiert-19766594/ -,

haben wie uns am Vorabend zum Jahreswechsel 2014 / 2015 gegönnt,

2014.12.30 Galli-Theater_EheKracher 01

doch einmal zu prüfen, wie es bei anderen so abgeht .. 🙄 ..
.

Offensichtlich, bei allem Ernst jedweder Situationen,
scheint es doch auch oftmals h u m o r v o l l 😀 abzulaufen :

2014.12.30 Galli-Theater_EheKracher 02
.

Ein gemütliches ZUHAUSE mit 😉 Rotlicht – Ambiente,
legere KLEIDUNG für alle :DD Fälle,
das LIEBLINGSGETRÄNK zum besonderen => ANLAß ❗ ,
dazu die passende 😳 MUSIK … => u n d
ein e x p l o s i v e s STREITTHEMA 😥 … :

2014.12.30 Galli-Theater_EheKracher 03
.

Jetzt kommt hier mein GEDANKENSPIEL
mit WORTEN anderer zum Thema EHE :

„Kein kluger MANN
widerspricht seiner FRAU.
Er wartet,
bis sie es selber tut“ …

Und somit

„besteht das GEHEIMNIS
einer glücklichen EHE oftmals darin,
dass man einander verzeiht,
sich gegenseitig geheiratet zu haben“ …

AUßENSTEHENDE stellen in dem Zusammenhang
immer öfter fest, dass

„viele LEUTE,
von denen man glaubt,
sie seien gestorben,
bloß verheiratet sind !

2014.12.30 Galli-Theater_EheKracher 04
.

Imanuel Kant stellte zu seiner Zeit bereits fest:

Im ehelichen LEBEB soll das vereinigte PAAR gleichsam
eine einzige moralische PERSON ausmachen, w e l c h e
durch den VERSTAND des MANNES und
den GESCHMACK einer FRAU belebt und regiert wird.

.

2014.12.30 Galli-Theater_EheKracher 05

In diesem Sinne ist die KOMÖDIE
in einem alten Erfurter Kellergewölbe
vom TEXT, der DARSTELLUNG und der ATMOSPHÄRE
wirklich gelungen …

=> D A N K E für diesen amüsanten ABEND ❗
___

:wave:

2012.11.16. N M Weimar
Weimar Neues Museum 2012 /
“ Bildwelten in der DDR “ / Foto – PachT
__*

02.01.13 # " Gatte gegrillt ! " – was denn sonst ? #


Theater im Palais / Erfurt

.

E R F U R T – Michaelisstraße

THEATER IM PALAIS
Renaissance Palais aus dem 16. Jahrhundert

.

Theater im Palais / Erfurt

__________________________________________________

❗ “ G a t t e => gegrillt “ ❗

Autor : D. Isitt

Theater im Palais / Erfurt

___________________________________________________

D R E I E C K S B E Z I E H U N G

🙄

❗ deftig – amüsant – zur Nachahmung vom Hause so nicht empfohlen ❗

🙄

Theater im Palais / Erfurt

88|

Theater im Palais / Erfurt

U-(

Das 💡 THEATER , –
im weitesten SINNE des WORTES -,
sollte man ganz einfach mal besucht und erlebt haben …

http://www.theaterimpalais.de/index.php?article_id=14

:yes:

… man geht ganz bestimmt wieder hin !

U-(

Das MITSPRACHERECHT des SCHAUSPIELERS ist der TEXT. “ … [F. K.]

:yes:

28.11.12 # WAHRHEIT und AKTUALITÄT #


[Text und Foto – © P. Achim T. ]

.

Mit der Erfurter NEUINSZENIERUNG …

.

2012.11.23 HaendelOper Caesar

.

… der OPER von Georg Friedrich Händel …

.

2012.11.23 HaendelOper Caesar

.

ist es gelungen, die ABSICHT des KOMPONISTEN, nämlich

.

2012.11.23 HaendelOper Caesar

.

die GESTALTUNG geschichtlicher WAHRHEIT und
gesellschaftlicher AKTUALITÄT

.

2012.11.23 HaendelOper Caesar

.

mit deutlicher CHARAKTERZEICHNUNG der GESTALTEN zu verbinden,

.

2012.11.23 HaendelOper Caesar

.

in moderner FORM ins BILD zu setzen und zu GEHÖR zu bringen.

.

=> DANKE
an das ENSEMBLE des Erfurter Theaters ❗

.

2012.11.23 HaendelOper Caesar

.

Das p o l i t i s c h e THEATER erreicht nichts,
weil die, die gemeint sind, n i c h t ins THEATER gehen
. “
___
[W. B.]

:yawn:—:yawn:—:yawn:—:yawn:—:yawn:—:yawn:—:yawn:

Zum Nachlesen … hier :
http://theaterpur.net/nebenan/2012/11/erfurt-giuliocesare.html

:yawn:—:yawn:—:yawn:—:yawn:—:yawn:—:yawn:—:yawn:

20.03.10 ++Ein KABARETT-BESUCH ++ "ALLES SUPERHAMMERMEGACOOL" ++


[Quelle: http://www.kabarett-diearche.de/arche/arche2/
„Alles superhammermegacool“]

Allessuper_hammermegacool

Ob beim Einkaufen, im Sport oder in der Werbung: „Gut ist uns nicht gut genug!“ und „Höher, Schneller, Weiter!“ wurde längst zum Spritzensport. Überall besteht der Drang, sich in allem zu übertreffen und zu überbieten. Hat etwa das ganz Einfache und Normale für uns seinen Wert verloren? Muss wirklich alles superhammermegacool sein? Diesen Fragen versuchen wir mit diesem superhammermegacoolen Programm auf den Grund zu gehen.
___

Wir haben der PRESSENOTIZ nichts hinzuzufügen
… grins … laut lach … ganz laut lach … !!!

„THÜRINGER ALLGEMEINE“

Mit […] „Alles superhammermegacool?!“ liefert das Erfurter Kleinensemble ein pointenreiches Kabarettprogramm, das ein Gespür für Thüringer Befindlichkeiten entwickelt. … Mit satirisch geschärften Texten und dem routinierten Agieren von Gisela Brand und Andreas Pflug gelingt der „Arche“ ein heiter befreiender Abend, der Konsum- und Leistungsdenken kritisch spiegelt. …
Fazit: ein bodenständiger und lachintensiver Kabarettabend…

01.03.10 ++ WOCHENEND-REPORT ++ Spaziergang und TheaterBesuch: "AGRIPPINA" Händel-Oper ++


[Text- und FotoQuelle: http://www.theater-erfurt.de%5D
.
Die visuelle ANNAHME,
mich am Samstag in ERFURT in der MESSEHALLE bei „WETTEN,dass … ?“ gesehen zu haben,
ist f a l s c h ! …

WETTEN, DASS … ?
.
.
A G R I P P I N A
.
HaendelOper_Agrippina
.
OPER in drei Akten von Georg Friedrich Händel
Text von Vincenzo Grimani
UA Venedig 1709

In deutscher Sprache
Koproduktion mit dem Teatro National de São Carlo Lissabon

Krieg und Friede, Ränkeschmiede! –
dieses Motto umschreibt treffend den Plot von Händels Oper Agrippina aus dem Jahr 1709:
Agrippina, Gemahlin des römischen Kaisers Claudius, will selbst Kaiserin werden und ihren Sohn Nero aus erster Ehe als künftigen Regenten auf dem Thron sehen. Als das Gerücht vom Tod des Kaisers die Runde macht, der angeblich bei einem Schiffbruch ums Leben gekommen ist, sieht sie ihre Stunde gekommen. Fortan scheint keine Intrige, keine noch so schändliche List sie auf ihrem Weg aufhalten zu können, selbst als sich die Todesnachricht als falsch herausstellt. So gelingt es ihr, den Feldherrn Otto, der den Kaiser heldenhaft aus den Fluten rettete, bei Claudius in Ungnade fallen zu lassen und seiner Geliebten Poppea zu entfremden. Am Ende vermag nur der Kaiser selbst die verwickelten Intrigen, Liebes- und Herrschaftsansprüche aller miteinander zu versöhnen. In den Lobpreis auf den Herrscher stimmt sogar die Göttin Juno mit ein.

Bereits 1760 berichtet John Mainwaring in seiner Händel-Biografie vom überwältigenden Uraufführungserfolg der Agrippina: „Jedermann war von der Größe und Hoheit seines Stils gleichsam vom Donner gerührt, denn man hatte nimmer vorher alle Kräfte der Harmonie und Melodie in ihrer Anordnung so nahe und so gewaltig miteinander verbunden gehöret.“ Mainwarings besondere Wertschätzung dieser frühen Opernpartitur Händels hat auch 250 Jahre später nichts von ihrer Gültigkeit verloren. Seit der Wiederentdeckung der Opern Händels zu Beginn des 20. Jahrhunderts zählt Agrippina zu dessen meist gespielten Bühnenwerken. Sie stand 1978 letztmalig im Programm und ist nun nach einer Inszenierungspause von 32 Jahren erstmals wieder am Theater Erfurt zu erleben.
.
HaendelOper_Agrippina
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein ausgiebiger SPAZIERGANG in den heimatlichen Gefilden bei herrlichem Sonnenschein war ebenso wie ein längst fälliger THEATERBESUCH Bestandteil unseres Wochenendprogramms.

Beim Spaziergang entdeckten wir die ersten Schneeglöckchen und Märzenbecher… Die Natur ist im Aufwind!

Wir mögen im allgemeinen die Musik von Händel und wollten nun diese in einer Oper erleben. Hier war Gewöhnungsbedarf gefragt, aber insgesamt war es ein unterhaltsamer sowie lehr- und erlebnisreicher Abend.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Allen BESUCHERN und GÄSTEN meiner SEITE
wünsche ich eine intrigenfreie Kalenderwoche