15.03.16 #SPAZIERGANG im NORDEN von ERFURT#


ERFURT strahlt aus

[ Idee / Text / Fotos – © PachT ]
.
Das nördliche Ende der MAGDEBURGER ALLEE in Erfurt
habe ich eigentlich noch nie so richtig gemocht …
Aber es gehört nun einmal zu meiner HEIMATSTADT,  also habe ich diesem VIERTEL dieser Tage einen BESUCH abgestattet …

Da ich die dortigen ANWOHNER und PASSANTEN nur schwer einzuschätzen vermag, verhielt ich mich mit dem offensichtlichen FOTOGRAFIEREN doch ein wenig zurück …

HIER nun ein paar wenige EINDRÜCKE von meinem Weg
durch den nördlichen Teil der MAGDEBURGER ALLEE, –
beginnend am ILVERSGEHOFENER PLATZ -,
in Richtung NORDBAHNHOF … :
***

Diese LOKALITÄT
für wahrscheinlich ganz “ f e i n e “  HERRSCHAFTEN
dieser Gegend hatte noch geschlossen …
Dennoch   irgendwie   b e e i n d r u c k e n d   !
Magdeburger Allee Ecke Salinenstraße

Weiter ging es in nördliche Richtung :

Magdeburger Allee _ Ende NORD 1
Magdeburger Allee _ Ende NORD 2
Irgendwie fühlte ich mich hier wie in einem gesetzlosen RAUM …
Aber das ist vielleicht auch nur mein Empfinden; andere fühlen sich in einem solchen Ambiete `gar wohl – warum auch nicht ?
Magdeburger Allee _ NORDBAHNHOF Südseite
An diesem kleinen BAHNHOF „ERFURT – NORD“ bin ich von
1962 – 1965 auf dem Weg zur Arbeit vorbeigegangen bzw. habe
auf der gelegentlichen Fahrt nach Mühlhausen oder Nordhausen
diesen passiert …
Magdeburger Allee _ NORDBAHNHOF Ostseite
“ Man muss immer zu weit geht, um zu sehen, 
wie weit man gehen kann. “ … [Sp.-Spr.]

Magdeburger Allee _ NORDBAHNHOF Nordseite
___*